Cryptoworks Abschaltung über Satellit

Dienstag, 14.04.2015, 12:39 Uhr | Verfasser: Peter

In den nächsten Monaten wird bei der Satellitenverbreitung der ORS über ASTRA das veraltete Verschlüsselungssystem Cryptoworks endgültig abgeschaltet. Nachdem dies bereits bei ORFIII SD und ORF Sport+ SD Ende März durchgeführt wurde, folgt in den nächsten Tagen die Abschaltung von Cryptoworks für ATV, ATV HD, ATV2 und Puls4.

 

Weitere Informationen dazu: http://digital.orf.at/

alte Cryptoworkskarte von Philips

alte Cryptoworkskarte von Philips


Wie ich bereits vor rd. 2 Jahren geschrieben habe, funktionieren die dz. ORF Karten auch noch heute ohne Probleme und ich seit diesem Zeitraum noch 2 weitere alte Crypto Module in Verwendung habe. Was sich allerdings herausge- stellt hat, ist, daß d. Crypto Mod., auch von verschiedenen Herstellern, mit TV-Geräten von Samsung u. LG ab 2016 Modelle nicht harmonieren, und zwar b.d. ORF HD Prgr. gibt massive Probleme. Dies habe ich in meinem pers. Umfeld festgestellt. Bei meinem vor ca. 2 Monaten erworbenen 2017 Grundig Modell funktioniert alles einwandfrei. Scheinbar will man den Konsumenten zum Kauf von CI+ Modulen zwingen.

Telefax, am 15.07.2017, 21:18 Uhr

Ist cryptoworks nun ganz weg?

Paytv, am 15.07.2017, 08:07 Uhr

Für wirklich technisch Interessierte gibt es zB das Forum von digitalfernsehen.de oder auch das von ukwtv.de. Bei beiden stehen auch einige Österreicher als Nutzer zur Verfügung.

Andreas M., am 06.12.2016, 09:41 Uhr

Achso, hmmm .. Gibt's eigentlich Ei Österreichisches Forum in dem man auch über spezielle technische Probleme mit DVBS diskutieren kann?

Otto, am 25.11.2016, 21:26 Uhr

@otto Abgeschalten wurde das von Philips entwickelte "alte" Cryptoworks System. Damit die Kunden weiter schauen können, hat Irdeto eine Karte entwickelt (=ICE) die neben Irdeto auch Cryptoworks "simuliert"

peter (ors), am 25.11.2016, 09:24 Uhr

Ich muss hier widersprechen, ich habe 2 neue irdeto Karten und die funktionieren tadellos in einem Cryptoworks Modul . Auf der webpage von ORF digital steht auch genau diese Information, dass die neuen Karten auch in Cryptoworks Modulen funktionieren. Verstehe daher diesen Blog nicht.

Otto, am 24.11.2016, 23:11 Uhr

Nein nur 0D05.

paytv, am 20.01.2016, 13:35 Uhr

Nein nur 0D05.

paytv, am 20.01.2016, 13:31 Uhr

FINE mit CAID 0d05

Christoph , am 30.06.2015, 10:55 Uhr

Rest : ORF 1 / ORF 2 / ORF 2 W in SD mit CAID 0d05

Christoph , am 23.06.2015, 18:46 Uhr

Betonung liegt auf "NEUE" ! ICE Karte ist nicht gleich ICE Karte. Die C841er ICE Karten knipsen sie jetzt auch schon wieder aus, obwohl völlig unnötig. Geldscheffelei!

Hans, am 19.06.2015, 15:10 Uhr

Mit der NEUEN ICE-Karte schon!

Christoph , am 17.06.2015, 10:13 Uhr

Hi Leute, kann es sein dass ab heute ORF 1 und 2 HD nicht mehr über Satellit empfangbar sind ?

Juergen, am 16.06.2015, 22:53 Uhr

+ ORF 2 V

Christoph , am 16.06.2015, 17:56 Uhr

(noch) Ausnahme : ORF 1 + 2 SD (W,N,T)

Christoph , am 16.06.2015, 15:06 Uhr

HEUTE

Christoph , am 16.06.2015, 14:28 Uhr

Wann wird nun die kompromittierte Cryptoworksverschlüsselung 0D05 endgültig abgedreht. Es sind ja noch ORF eins HD, ORF 2 W HD, ORF 2 NÖ HD, ORF eins SD und alle ORF 2 Variatonen in SD offen?

Christian, am 11.06.2015, 15:06 Uhr

Nicht nur mit Puls4, sondern ALLES ist auf meiner ICE Karte ausgefallen! Die ORS tauscht wirklich nach exakt fünf Jahren die ICE-Karten schon wieder rigoros aus, obwohl überhaupt keine technische Notwendigkeit besteht (neue Verschlüsselung!) Die Uraltkarte von meinem Vater hingegen entschlüsselt immer noch ORFeins HD und ORF 2 HD. Verstehe da einer die ORS...

Hans, am 10.06.2015, 22:46 Uhr

Die ICE-Karte funktioniert doch im CW-Receiver ohne Probleme, d.h. das Gerät ist nicht wertlos. ---- Mal eine Frage, hat ggf. noch jemand Probleme mit Puls 4...das Programm ist trotz der neuen Karte teilweise schwer zu entschlüsseln. ORF/ATV top, Samsung-TV mit Modul

Chris , am 10.06.2015, 17:33 Uhr

Was ist mit Austriasat los? Mein Cryptoworks receiver empfängt seit einigen tagen einige sender des paketes nicht mehr. wird cryptoworks wirklich abgeschaltet? was machen alle inhaber von Austriasat tauglichen Receiver jetzt?

ASAT, am 29.05.2015, 18:22 Uhr

@Hansi:ich habe mich schlecht ausgedrückt, mein Beitrag bezog sich auf eine eventuelle Erklärung.

f, am 21.05.2015, 15:01 Uhr

FT: Fakt ist, dass ServusTV und 3Sat in Vorarlberg, Tirol und Kärnten per DVB-T2 nur noch verschlüsselt empfangbar sind. Für den unverschlüsselten Empfang ist dort nur noch Satellit und teilweise Kabel möglich.

Hansi, am 21.05.2015, 10:12 Uhr

@Hansi:wegen Erklärung z.Verschlüsselung von 3sat u.Servus- die wird es warscheinlich nie geben,und wenn doch,welcher IQ wird dann erforder- lich sein, um das zu begreifen.

FT, am 20.05.2015, 21:04 Uhr

Edit : evtl. auch der Sender Dobratsch

Christoph , am 12.05.2015, 14:52 Uhr

Der Sender Schöckl könnte im Norden von Kroatien ggf. noch zu empfangen sein. Für Reichweiten siehe www.fmscan.org

Christoph , am 12.05.2015, 14:46 Uhr

@Telefax: genau das ist es: kommerzielles Interesse geht vor Grundversorgung @Andreas: WAS??? Erreicht das österreichische Signal tatsächlich sogar Kroatien???

Hansi, am 12.05.2015, 10:52 Uhr

Hansi@ zu paytv-ready hardware-man hoft damit, einige simpli Abos an den Mann zu bringen

Telefax, am 11.05.2015, 21:06 Uhr

Hansi meinte warscheinlich mehr den süddeutschen Raum.Richtung Süden mag das vereinzelt auch zutreffen, aber dort kommt die Sprachbarriere zu einem großen Teil zum Tragen. Richtung Norden u. Osten ebenfalls.

FT, am 11.05.2015, 20:15 Uhr

Die Zahl "1/2 Mio" außerhalb Österreichs ist viel zu gering. Das ist bereits - geschätzt - die Zahl für Slowenien alleine (Kranj, Ljubljana, Ptuj und Maribor sind gut versorgt). Dann kommen noch andere 8 Länder dazu, inkl. Kroatien, das gar nicht an Österreich grenzt.

Andreas M., am 11.05.2015, 14:13 Uhr

ARD/ZDF kaufen immer die Europa-Rechte. DVB-T2 der ÖR wird in D ab 2016 unverschlüsselt sein. Dort gibt es 10 mal mehr Gebührenzahler als in A, daher ist die Geldfrage nicht das "große Problem"....

Christoph , am 11.05.2015, 13:53 Uhr

@Salzburger83: per Satellit erreicht man ganz Europa und vor allem die Ausstrahlungsrechte für ORFeins wären astronomisch hoch wenn dieser unverschlüsselt wäre. Bei DVB-T(2) hingegen erreicht man bestenfalls eine halbe Million Leute außerhalb Österreichs... Vor allem das Beispiel 3Sat zeigt wie absurd die DVB-T2 Verschlüsselung ist.

Hansi, am 08.05.2015, 22:50 Uhr

Warum strahlen dann die öffentlich - rechtlichen Programme aus Deutschland ihre HD Versionen unverschlüsselt über Satellit aus? Ich nehme auch an, dass DVB-T2 in Deutschland ebenfalls unverschlüsselt ist. Zahlen die Deutschen mehr für die Rechte? Gott sei Dank kann ich die Programme vom ORF per Sat empfangen.

salzburger83, am 08.05.2015, 09:17 Uhr

@hans es handelt sich bei der Karte bei der sich der Chip auf der anderen Seite befindet auch um eine Cryptoworks Karte. Diese Karte wurde schon von Irdeto hergestellt nachdem Philips aus dem Geschäft ausgestiegen ist. Mit Mitte des Jahres funktionieren nur mehr ICE Karten. Mehr Information unter http://digital.orf.at/show_content2.php?s2id=833

peter (ors), am 07.05.2015, 13:49 Uhr

Eine Frage an Peter(ors): Ich habe noch eine zweite, ältere Karte, bei der sich der Chip auf der anderen Seite befindet. Dies ist offenbar noch keine ICE Karte. Dennoch kann ich damit wie gehabt ORFeins HD und ORF2 HD empfangen. Wie lange wird das mit der alten Karte noch möglich sein?

Hans, am 03.05.2015, 20:22 Uhr

…man will die Leute dazu bewegen paytv-ready hardware zu besorgen… und wie erklärt man eine terrestrische Verschlüsselung von 3Sat und ServusTV??? Wohl nicht aus rechtlichen Gründen… diese Sender wurden geschmiert...

Hansi, am 30.04.2015, 21:59 Uhr

@Christoph:diesen sog. overspill sprich Überreichweiten gibt es bereits seit fast 60 Jahren, und jetzt im 21 Jahrhundert beginnt man wieder Mauern aufzurichten. Da wird von der EU alles mögliche bis an die Grenze des Schwachsinns reglementiert, vorgeschrieben, aber bei diesem Thema geht man auf Tauchstation

FT, am 30.04.2015, 16:23 Uhr

Dann soll die Grundversorgung weiterhin in sd (terr.)angeboten werden, dann würde es auch keine Probleme mit den angeblichen Rechten geben. Denn wer auf HD-setzt, hat ohnehin Sat- Empfang. Mit dem terrestischem HD Angebot will man anscheinend auch ein wenig an der notwendigen Hardware mitverdienen.

Telefax, am 30.04.2015, 15:30 Uhr

So weit ich gelesen habe, sind wohl die Rechte bei HD-Übertragungen anders geregelt als bei SD. Das Problem ist der Overspill nach Deutschland.

Christoph , am 30.04.2015, 10:20 Uhr

@Christoph: aber warum kann ORF HD nicht auch in Österreich Grundversorgung unverschlüsselt sein? Das ist kein Argument.

Hansi, am 29.04.2015, 18:07 Uhr

Südtirol ist eine Ausnahme. Die RAS hat mit allen deutschsprachigen Nachbarländern Verträge bzgl. der Programmverbreitung abgeschlossen. Dient dort zur Grundversorgung der Einheimischen mit Programmen der Muttersprache.

Christoph , am 29.04.2015, 15:56 Uhr

In Südtirol könnten wir uns das alles sparen… ORF HD unverschlüsselt DVB-T :) - Die ORS kann sich bei der RAS wirklich mehrere Scheiben abschneiden!!!

Hansi, am 29.04.2015, 11:20 Uhr

Echt a Witz! Danke ORF Monopol für die prompte Verständigung. Und für die neue Karte sollma jetzt wieder zahlen? Und die GIS Gebühr a??? Is echt a Sauverein, da überlegt man sich ja ob man ihnen den ganzen Scheiß hinschmeissen soll und auf ORF scheißt, kommt e nur noch Mull!

Kritiker, am 28.04.2015, 22:53 Uhr

Doch, bei Dreamboxen funktioniert das trotzdem, allerdings sollte man sie aktualisieren und evtl. in den einschlägigen Foren nachschauen. Boxen, die nur DVB-S beherrschen, können natürlich kein ORF HD empfangen (nur den TP3 mit ATV HD).

Andreas M., am 17.04.2015, 12:40 Uhr

Bei meiner Dreambox 7020 und 600 bleiben trotz neuer Orf-karte die Sender schwarz . Ist es möglich mit diesen Geräten die Orf Sender noch zu empfangen ?

christian, am 16.04.2015, 21:14 Uhr

@Karli: wenn es ein WISI OR 91A ist, dann meinen Beitrag amm Anfang lesen. Gilt auch für Hirschmann 422, Opentel 3600, CityCom

Telefax, am 15.04.2015, 20:49 Uhr

CAID 0d05 ist bereits "ewig" offen, das ist bekannt

Christoph , am 15.04.2015, 14:00 Uhr

Wurde die alte Verschlüsselung bereits geknackt? Sollte heute nicht der DAB Testbetrieb starten?

Martin, am 15.04.2015, 12:59 Uhr

@Hans: Das Budget von GoTV ist nicht sehr groß… je größer die Bitrate, desto mehr kostet der Spaß… die haben ja wegen 50.000 Euro im Jahr Teletext eingestellt! … 50.000 ist für einen Fernsehsender nichts!

Hansi, am 15.04.2015, 12:22 Uhr

@Karli : Der Receiver funktioniert auch mit der neuen ICE-Karte. Willst Du mehr als ORF 1/2 empfangen, ist nur die Smartcard zu tauschen...

Christoph, am 15.04.2015, 11:41 Uhr

Die Bildqualität von GoTV ist eine Katastrophe! Liebe ORS, könnt Ihr da was an der Bitrate schrauben? Gruß

Hans, am 15.04.2015, 11:39 Uhr

Am besten man schaltet gar nicht auf österreichisches Fernsehen außer diverser Regionalsender, GoTV und ServusTV :)

Hansi, am 15.04.2015, 11:24 Uhr

Guten Tag, Ich habe einen alten Wisi Receiver mit internen Kartenleser und einer alten Cryptoworks Karte 0085 im Betrieb. Heißt das nun das ich den Receiver wegwerfen muss? Danke

Karli, am 15.04.2015, 08:45 Uhr

Danke Peter. ATV HD, ATV, ATV2 und Puls 4 waren ja vergangene Nacht dran. Aber wann folgt denn nun wirklich ORF1 und ORF2? Es kann doch gar keine Zuseher mehr mit diesen Karten geben, denn diese sind alle registriert und müssten mittlerweile getauscht worden sein.

Crypto Works, am 15.04.2015, 08:41 Uhr

@ Crypto Works Abgeschalten wird die CAID 0d05.

peter (ors), am 15.04.2015, 08:27 Uhr

Die neue Karte funktioniert in meinem Panasonic TV sowohl mit einem alten Cryptoworks Technicrypt- bzw.auch m. SCM Modul ohne Probleme. Lediglich bei bei baugleichen WISI-Hirschmann SD Sat Rec. gibt es Pro- bleme wenn das Gerät vom Netz getrennt wird und wieder eigeschaltet wird, erfolgt keine Erkennung der Karte. In diesem Fall braucht man nur die Karte 1x rausziehen u. wieder einschieben und alles funktioniert wieder.

Telefax, am 14.04.2015, 21:07 Uhr

@hans Sie können mit der neuen Karte (ICE) vom ORF weiter mit Ihren alten Cryptoworksempfänger die Programme empfangen.

peter (ors), am 14.04.2015, 15:46 Uhr

Ich habe eine neue Karte in Betrieb, verwende aber nach wie vor meinen alten "CryptoWorks" Empfänger. Muss ich mir jetzt sofort ein neues Gerät kaufen oder wie viel Zeit bleibt noch?

Hans, am 14.04.2015, 15:18 Uhr

Frage: Betrifft das nur die CAID 0d05 oder auch die CAID 0d95? Wann ist ORF1 und ORF2 betroffen?

Crypto Works, am 14.04.2015, 13:53 Uhr

Kommentar hinzufügen

* Bitte ausfüllen

Peter

Ich plane mit meinen Kollegen Encoding, Multiplexing und Encryption der digitalen Signale (DVB+, DAB) sowie die gesamte Satellitenübertragungstechnik. In der Freizeit beschäftige ich mich mit  Astronomie und Musik.