Zwei weitere Sendeanlagen für DAB+ in der Steiermark und Burgenland in Betrieb genommen

Mittwoch, 27. Mai 2020, 12:00 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Die DAB+ Aufschaltung in Österreich schreitet voran: Am 26. Mai wurde im steirischen Bruck an der Mur die Sendeanlage Mugel und in Rechnitz im Burgenland die Sendeanlage Hirschenstein von der ORS und ihren Partnerfirmen umgerüstet.

Trotz der aktuellen Corona-Krise und den dadurch widrigen Rahmenbedingungen konnten dank dem Einsatz unserer Partnerfirmen und Lieferanten aus der Elektro- und Kühlungstechnik, der Sendegerätehersteller, der Antennensysteme und den Montageteams sowie der ORS-Technik vor Ort die beiden Sendeanlagen termingerecht in Betrieb genommen werden. 

DAB+ für Teile der Steiermark und das Mittel- & Südburgenland

Die Sender Bruck/Mur 1-Mugel versorgt den Großraum von Bruck an der Mur, Teile der Schoberpassstrecke und das Aichfeld Richtung Knittelfeld sowie in Ergänzung zum Sender Semmering-Sonnwendstein das Mürztal. Das Versorgungsgebiet der Sendeanlage Rechnitz-Hirschenstein umfasst das Mittel- und Südburgenland, sowie die angrenzenden oststeirischen Bezirke und ergänzt die bestehende Versorgung der Wiener Standorte und vom Grazer Schöckl.

An beiden Sendeanlagen mussten dazu die bestehenden analogen Fernsehantennensysteme zu entsprechenden DAB-Sendeantennen umgebaut bzw. neu errichtet werden. Weitere Informationen zu den Versorgungsgebieten, dem Programmangebot und zu DAB+ Empfangsgeräten finden Sie unter dabplus.at.


Technische Kennzahlen der 2 Sendeanlagen:

BRUCK/MUR 1-MUGEL           5D       10,0 kW ERP vertikal

RECHNITZ-HIRSCHENSTEIN   8A       5,5 kW ERP vertikal

Das könnte Sie auch interessieren

Radio Austria Moderatorin Vina Aquarina

DAB+: Ab sofort noch mehr Reichweite für Radio Austria

20.09.2021
Ab sofort ist Radio Austria auch über DAB+ bundesweit zu empfangen. Auf das neue Mitglied der erfolgreichen österreichischen Digitalradiofamilie warten rund 600.000 Hörer/innen, die monatlich auf den störungs- und rauschfreien digitalen Hörgenuss setzen.
RTR Österreichkarte

Startschuss für interaktive TV- und Radio-Landkarte der RTR

17.08.2021
RTR Medien bieten mit „senderkataster.rtr.at“ ab sofort eine leichte und übersichtliche Abfrage aller Programme, Frequenzen, Senderstandorte und Verbreitungsgebiete in Österreich. Der terrestrische Empfang steht dabei im Mittelpunkt.
Max Verstappen am Red Bull Ring in Spielberg

Formel 1 und die ORS: Perfekte Frequenzkoordination in Spielberg

05.07.2021
Die Grands Prix von der Steiermark und Österreich 2021 sind Geschichte. Für das optimale Formel 1-Feeling in den heimischen Wohnzimmern sorgte die ORS: Gerhard Keller, Frequenzplaner, koordinierte die Funkfrequenzen der Rundfunkanstalten sowie Rundfunkzus