Zusätzliche Sendeanlagen mit MUX A und MUX B zum Start von SimpliTV

Donnerstag, 4. April 2013, 09:45 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Für den Start von DVB-T2 (MUX D, E und F) und dem TV-Produkt „simpliTV“ wurden auch einige Senderstandorte mit MUX A und B nachgerüstet bzw. adaptiert, um die Versorgung in den Ballungsräumen entsprechend zu verbessern.

 

Neu hinzugekommen sind die Anlagen BREGENZ 2-LAUTERACH für den Raum Bregenz und Dornbirn, ANGER-HÖGL (auf deutschem Staatsgebiet) für die Stadt Salzburg und GRAZ 4-FÜRSTENSTAND für das Grazer Stadtgebiet, jeweils MUX A und B im Gleichkanalbetrieb mit den bisherigen Sendeanlagen in dem Versorgungsgebiet.

 

Mit MUX B wurden die Anlagen INNSBRUCK 2-SEEGRUBE für das Stadtgebiet von Innsbruck und STEYR-TRÖSCHBERG für die Stadt Steyr nachgerüstet. Diese beiden Anlagen wurden auch antennenmäßig modifiziert und senden nun – auch für MUX A – mit vertikaler Polarisation und mehr Sendeleistung, jeweils im Gleichkanalbetrieb mit den örtlich bestehenden Sendern.

Mit mehr Leistung sendet für beide DVB-T Multiplexe das KITZBÜHELER HORN für den Großraum Kitzbühel.

 

Ebenfalls mit MUX B erweitert wurde die Anlage MATTERSBURG-HEUBERG, die bereits seit 26.3.2013 in Betrieb ist (siehe Blog-Bericht dazu).

 

Die Wiener Anlagen WIEN 7-MARIAHILFER GÜRTEL und WIEN 8-LIESING sind bereits seit Mitte November 2012 mit MUX A und B in Betrieb, in der Südost-Steiermark ergänzt seit Dezember 2012 die Anlage BAD GLEICHENBERG-STRADNERKOGEL den MUX B.

 

Die aktuellen Senderlisten stehen zum Download auf der ORS-Homepage unter zur Verfügung.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

DVB-T2 Kanalumstellungen in Kärnten, Steiermark und dem Südburgenland

21.11.2019
Frequenzänderungen am 19. November 2019 zur notwendigen Räumung des 700MHz-Bandes

Mastneubau ST. JOHANN-HAHNBAUM

24.10.2019
Neuer Gittermast zur Versorgung der Bezirkshauptstadt St. Johann im Pongau und Umgebung

MUX C "Oststeiermark und Raum Graz"

21.06.2019
Neuer lokaler MUX C am Kanal 24