Zusätzliche DVB-T2 Sender für Wien

Dienstag, 12. April 2011, 03:55 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Die ORS erhielt von der KommAustria die Bewilligung zum Betrieb von zwei zusätzlich DVB-T2 Sendern. Auf Kanal 65 wird ein weiterer Sender im Arsenal in Betrieb genommen, welcher dann mit dem Sender Kahlenberg K65 im SFN betrieben wird, und somit die Versorgung vorallem Indoor deutlich verbessert. Dieser Sender ist auch wichtig, um alle Settings in einem SFN zu testen. Damit wurde auch der Versuchsbetrieb auf diesen Kanal um ein weiteres Jahr verlängert.
Weiters wird am Kahlenberg auch auf Kanal 60 ein DVB-T2 Sender eingeschaltet. Damit werden neben den TV Programmen auch Zusatzdienste getestet. Die Inbetriebnahme erfolgt in den nächsten Monaten.

Das könnte Sie auch interessieren

Socke und Sockine von simpliTV

simpliTV: Fernsehen und Streaming ab sofort bei allen Paketen inkludiert

22.09.2020
Bei simpliTV ist ab sofort die Streamingfunktion bei allen TV-Paketen (Antenne, SAT) inkludiert. Zusätzlich steht die Streaming-App ein Monat lang für Interessierte kostenlos zum Testen zur Verfügung.
UHD Logo mit Fernbedienung und Hand

Start des UHD-Testbetriebs für Antennenfernsehen

17.09.2020
Die ORS startet einen ersten Testbetrieb in Wien für digitales Antennenfernsehen (simpliTV) in UHD-Qualität. Über zwei ORS-Sendeanlagen wird bis Jahresende erstmals UHD-Programm über Antenne übertragen.
Die Senderspitze am ORS-Sender Dobratsch.

Arbeiten in 160 Metern Höhe: ORS-Sender Dobratsch bekommt neue Hülle

14.08.2020
Mit einer Höhe von 167 Metern ist der ORS-Sender Dobratsch in Kärnten einer der höchsten Sendemasten in Österreich. Seit knapp 50 Jahren ist das Material Wind und Wetter ausgesetzt - jetzt wurde die Senderspitze erneuert.