Umstellungen in Vorarlberg am 14.4.2008

Dienstag, 8. April 2008, 09:41 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Am 14.4.2008 wurden in Vorarlberg weitere Schritte bei der DVB-T Umstellung vorgenommen.
Die analoge Abstrahlung der Fernsehprogramme der Sendeanlagen Bregenz 2-Lauterach, Feldkirch-Vorderälpele und Bludenz 1-Dünserberg wurden an diesem Tag eingestellt.
In Feldkirch und Bludenz endet somit der mehrwöchige Parallelbetrieb von analog und digital.
Die eigentlichen Empfangsgebiete vom Sender Lauterach (beispielsweise Kennelbach) sind seit 5.3.2007 ausreichend vom Sender Bregenz-Pfänder versorgt und daher ist die Anlage für die Versorgung nicht mehr notwendig. Zudem kann bei entsprechend ausgerichteter Antenne zusätzlich der MUX B vom Pfänder (PULS 4, ORF SPORT PLUS und 3 Sat) empfangen werden.

Den Umstellungen im Kleinwalsertal wird in Kürze ein eigener Blog-Beitrag gewidmet...

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

DVB-T2 Kanalumstellungen in Kärnten, Steiermark und dem Südburgenland

21.11.2019
Frequenzänderungen am 19. November 2019 zur notwendigen Räumung des 700MHz-Bandes

DVB-T2 Kanalumstellungen in Salzburg, Oberösterreich und der Obersteiermark

21.06.2019
Frequenzänderungen am 18. Juni 2019 zur notwendigen Räumung des 700MHz-Bandes

DVB-T2 Kanalumstellungen in Vorarlberg und Tirol

20.03.2019
Frequenzänderungen am 19. März 2019 zur notwendigen Räumung des 700MHz-Bandes