Umbau DAB-Sendeantenne am DC-Tower

Montag, 4. März 2019, 10:11 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Seit dem Aufbau 2015 der DAB-Sendeantenne am DC Tower in Wien für den DAB+ Testbetrieb waren zwei Antennenebenen in Betrieb (siehe dazu der blog-Beitrag vom Mai 2015). Nun wurden - zur Vorbereitung vom Start vom bundesweiten DAB-Multiplex am 28.5.2019 - zwei weitere Antennenebenen für den Endausbau (4 Richtungen, 4 Ebenen) zur Erhöhung vom Antennengewinn ergänzt.

Damit erhöht sich für den aktuell abgestrahlten Wiener CityMUX am Block 11C die ERP von bisher 8,2 kW auf die genehmigten 12,5 kW.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion bei den Österreichischen Medientagen 2020

Panel: Radio als verlässliches Krisenmedium

23.09.2020
Wie geht es weiter mit dem guten alten Hörfunk und wie behauptet er sich im Umfeld globaler Streamingdienste und Podcasts? Norbert Grill diskutierte bei den Österreichischen Medientagen in einer illustren Runde über das Medium Radio.
UHD Logo mit Fernbedienung und Hand

Start des UHD-Testbetriebs für Antennenfernsehen

17.09.2020
Die ORS startet einen ersten Testbetrieb in Wien für digitales Antennenfernsehen (simpliTV) in UHD-Qualität. Über zwei ORS-Sendeanlagen wird bis Jahresende erstmals UHD-Programm über Antenne übertragen.
Kardinal Christoph Schönborn (l) und radio klassik Stephansdom Geschäftsführer Mag. Roman Gerner (r) bei der DAB+ Aufschaltung.

DAB+ Ausbau: radio klassik Stephansdom jetzt österreichweit empfangbar

26.08.2020
Die letzte Ausbaustufe des neuen digitalen Rundfunkstandards DAB+ in Österreich ist abgeschlossen. Mit 25. August 2020 ist auch der kirchliche Klassiksender radio klassik Stephansdom österreichweit auf DAB+ empfangbar.