Tonprobleme während Bundesländersendung

Montag, 7. Jänner 2008, 01:39 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Einige wenige Teilnehmer aus dem Raum OÖ haben uns in den letzten Tagen kontaktiert, da bei ihren DVB-T Endgeräten während der Bundesländersendungen kein Ton hörbar ist. Durch Teilnehmerbesuche konnten wir feststellen, dass dies nur bei aktivierter DOLBY-Funktion auftritt (da während der Regionalsendezeiten von uns kein DOLBY-Signal mitgesendet wird). Nach Deaktivierung der DOLBY-Funktion durch unsere Sendertechniker war der Ton wieder hörbar.
Wir führen das darauf zurück, dass bei manchen Endgeräten werksseitig DOLBY aktiviert ist.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

ORS-Geschäftsführer Michael Wagenhofer betonte bei den Österreichischen Medientagen

Chance "Next Generation TV": Innovative Kundenservices durch 5G Broadcast

24.09.2021
Neue Übertragungstechnologien wie 5G Broadcast ermöglichen TV-Plattformen innovative Kundenservices. Im Rahmen der Österreichischen Medientage strich ORS-Geschäftsführer Michael Wagenhofer das Potenzial für den TV-Markt hervor.
Andreas Gabalier am Gipfelkreuz des Großglockners

Auf den Großglockner mit Andreas Gabalier: ORS verbreitet TV-Signal der Gipfel-Challenge

20.09.2021
„Aufi auf’n Berg“ hieß es vergangenes Wochenende bei der ersten Live-Besteigung des Großglockners. Auf krone.tv & SchauTV konnten die Zuseher/innen Andreas Gabalier hautnah beim Aufstieg miterleben. Die ORS garantierte besten Empfang der Gipfelchallenge.
Radio Austria Moderatorin Vina Aquarina

DAB+: Ab sofort noch mehr Reichweite für Radio Austria

20.09.2021
Ab sofort ist Radio Austria auch über DAB+ bundesweit zu empfangen. Auf das neue Mitglied der erfolgreichen österreichischen Digitalradiofamilie warten rund 600.000 Hörer/innen, die monatlich auf den störungs- und rauschfreien digitalen Hörgenuss setzen.