Sturmschäden

Freitag, 1. Februar 2008, 03:05 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Auch meine Kollegen in Kärnten haben mit den Schäden, welcher der Sturm angerichtet hat, zu kämpfen. Bei manchen Anlagen fand man gar nicht mehr die Straße zum Sender. Hier ein Beispiel im Fall Sender Metnitz.
So schaute es 5 km vor dem Senderstandort aus. Die Zufahrtstrasse war total mit Bäumen verlegt.