Störungsbehebung bei jeder Witterung!

Dienstag, 10. März 2009, 06:17 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Berichte über den Bezirk Lunz/See und umliegende Bezirke waren auf Grund der extremen Schneelage in letzter Zeit oft in den verschiedensten Medien.
Damit die Einwohner dieser Bezirke auch weiterhin einen störungsfreien terrestrischen Fernseh- und Radioempfang geniessen können,
ist unser Störungsteam vom Senderbetrieb auch bei widrigsten Wetterbedingungen im Einsatz.
Hier einige Impressionen vom letzten Störungseinsatz am 26.2.2009 an der Sendeanlage Mitterbach-Gemeindealpe!

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Winter in Salzburg

09.01.2019
Die massiven Schneemengen als Herausforderung für den terrestrischen Sendebetrieb

Technischer Start von DVB-T2

05.04.2013
Diese Woche wurden die Sendeanlagen für simpliTV, d.h. für MUX D, E und F in Betrieb genommen. Seit dem Sommer 2012 wurden dazu 26 Sendeanlagen umgebaut, erweitert und aufgerüstet, um die drei zusätzlichen Kanäle aussenden zu können.

Bergeübung Dobratsch-Seilbahn

17.04.2012
Am Samstag, den 14.4.2012 fand unter tief winterlichen Bedingungen eine gemeinsam zwischen dem Bergrettungsdienst Villach und der ORS koordinierte Berge- und Rettungsübung am Großsender Dobratsch statt.