Stiftung Warentest testet DVB-T Antennen

Montag, 14. April 2008, 02:30 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Wie wir aus eigener Erfahrung wissen, ist die Antenne und ihre Position der kritische Punkt, wenn es darum geht, immer (auch bei Schlechtwetterlagen) einen guten DVB-T Empfang zu haben.
Die Stiftung Warentest hat nun verschiedene Antennen getestet.

Hier der Link: DVB-T Antennentest

Aus unserer Erfahrung gibt es neben einer nötigen guten ausreichenden Antenne auch den Fall, das der Empfänger einfach übersteuert ist. Dies tritt z.B. in der Kombination von sehr guten Empfang und Verstärkerantenne auf. Da hilft eine normale kurze Stabantenne.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

simpliTV Stocke mit Slogan "Stream Salabim"

simpliTV: „Stream Salabim“ für noch flexibleres Fernsehen

16.11.2020
Fernsehen mit simpliTV wird ab sofort noch flexibler: Durch die praktischen Funktionen der simpliTV Streaming-App können TV-Kundinnen und -Kunden selbst entscheiden, wann, wo und mit welchem Endgerät sie ihre Fernsehprogramme sehen möchten.
Gipfelkreuz wird aufgestellt

Nach Blitzschlag: Neues Gipfelkreuz am Dobratsch

02.11.2020
Auf dem Dobratsch wurde aufgrund eines Blitzschlags ein neues Gipfelkreuz aufgestellt. Und das in unmittelbarer Nähe zum ORS-Sender Dobratsch, der bereits seit 50 Jahren das Bundesland Kärntner mit TV- und Radioprogrammen versorgt.
Erhard Oberneder ORS

3.000 Meter Tragseil am Dobratsch getauscht

23.10.2020
Im Oktober wurde das Tragseil der Seilbahn zur ORS-Sendeanlage am Dobratsch getauscht. Insgesamt wurden drei Kilometer Kabel mit integrierten Lichtwellenleitern für High-Speed Datentransfer und Blitzschutzanalyse verlegt.