simpliTV: Mit Antenne HD-Registrierung kostenlos fernsehen und streamen

Mittwoch, 20. Mai 2020, 12:00 Uhr

Im Rahmen der Frühjahrskampagne hat simpliTV ein neues Angebot parat. Mit der kostenfreien Antenne HD-Registrierung kann man nicht nur wie gewohnt fernsehen, sondern ab sofort auch zuhause und unterwegs mit der simpliTV-App via Smartphone, Laptop und Tablet streamen. Mit dabei sind neue Funktionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit Sendungen bis zu 7 Tage nach Sendedatum nachzuholen und das laufende Programm zu pausieren.

Wie gut die neue Produktkombination Fernsehen und Streaming harmoniert, unterstreicht das neue simpliTV-Traumpaar „Socke und Sockine“ in neu gestalteten TV- und Radiospots. Denn mit der neuen Kombi hat jeder die Möglichkeit, sein Lieblingsprogramm zu sehen. Das sofort einsatzfähige Einstiegspaket der simpliTV Antenne HD-Registrierung, bei dem inklusive der ORF-Senderfamilie bis zu 15 Sender, 7 davon in HD, verfügbar sind, bietet somit nicht nur Fernsehen, sondern auch Streaming per App ohne laufende Kosten.

Socke und Sockine rühren ab sofort gemeinsam die Werbetrommel für die kostenlose Produktkombination Fernsehen und Streaming. © simpliTV

Fernsehen und Streaming - damit es keinen Streit ums Fernsehprogramm gibt

Für kostenloses Fernsehen mit der Antenne HD-Registrierung werden lediglich eine kostengünstige simpliTV-Box oder ein -Modul sowie eine simpliTV-Antenne benötigt. Die ORF-Senderfamilie sowie einige Privatsender können außerdem über die simpliTV-App oder den Internetbrowser via Laptop, Smartphone und Tablet gestreamt werden. „Wir vereinen dadurch das Beste aus beiden Welten – ein stabiles TV-Signal ohne Kapazitätsgrenzen über Antenne sowie Streaming auf allen Geräten ohne laufende Kosten“, so Thomas Langsenlehner (Geschäftsführer simpliTV) über das neue Angebot. Aufgrund der unkomplizierten Installation ohne Verkabelung eignet sich die Antenne HD-Registrierung auch für ein Zweitgerät oder den Zweitwohnsitz.

Neue simpliTV App mit zahlreichen Funktionen

Zahlreiche praktische Features machen die neu inkludierte Streaming-App zu einem besonderen Highlight. So kann das klassische Live-TV mit der Start-Stopp-Funktion jederzeit pausiert und beliebig fortgesetzt werden. Mit der Restart-Funktion lassen sich laufende Sendungen ganz einfach und bequem von vorne starten. Hat man eine Sendung verpasst, kann diese mithilfe der 7 Tage Catch-Up-Funktion sieben Tage lang nach Sendedatum angesehen werden. Ein zusätzliches Highlight ist der persönliche Online-Videorekorder, der bis zu zehn Stunden TV-Programm aufzeichnen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Senderspitze am ORS-Sender Dobratsch.

Arbeiten in 160 Meter Höhe: ORS-Sender Dobratsch bekommt neue Hülle

14.08.2020
Mit einer Höhe von 167 Metern ist der ORS-Sender Dobratsch in Kärnten einer der höchsten Sendemasten in Österreich. Seit knapp 50 Jahren ist das Material Wind und Wetter ausgesetzt - jetzt wurde die Senderspitze erneuert.
Start der mobilen 5G-Broadcast-Messungen der ORS in Wien am Stephansplatz

Mobile Messungen für 5G Broadcast gestartet

16.07.2020
Die ORS arbeitet seit November 2019 intensiv am neuen Übertragungsstandard 5G Broadcast, der als wichtige Weiterentwicklung des digitalen Antennenfernsehens gilt. Mitte Juli starteten erste mobile Messungen.

Antennenumbau an der Sendeanlage Semmering-Sonnwendstein

08.06.2020
Wegen der internationalen Frequenzplanung zur Räumung des 700 MHz-Bandes war eine massive Änderung des Antennensystems erforderlich.