simpliTV Ausbau für die Steiermark und das Südburgenland

Freitag, 18. September 2015, 03:43 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Seit 14. September 2015 senden die Sendeanlagen BAD GLEICHENBERG-STRADNERKOGEL, BRUCK/MUR 1-MUGEL, RECHNITZ-HIRSCHENSTEIN, SCHLADMING 1-HAUSER KAIBLING und SCHLADMING 2-RAMSAU die DVB-T2 Kanäle für den MUX D, E und F.

Damit werden nun jene Regionen im Mur- und Mürztal, dem Ennstal, in der Oststeiermark sowie dem Südburgenland, die bereits mit MUX A und B versorgt sind, zusätzlich mit dem umfangreichen Programmangebot von simpliTV versorgt.

In den letzten Monaten wurden dazu die notwendigen Umbau- und Adaptierungsmaßnahmen an den fünf Sendeanlagen durch die ORS durchgeführt, d.h. zusätzliche Sendegeräte und die zugehörige Stromversorgung, Kühlsysteme sowie die Programmzubringung wurden erweitert bzw. angepasst.

Der auffälligste Umbau war sicherlich der Tausch vom kompletten UHF-Antennenzylinder am Hirschenstein, der Anfang August mit Hilfe eines Schwerlasthubschraubers (Super Puma der Firma Heliswiss) durchgeführt wurde. Auch am Hauser Kaibling wurde das Antennensystem für die erhöhten Anforderungen für fünf Kanäle entsprechend adaptiert.

 

BAD GLEICHENBERG-STRADNERKOGEL K47* / 39 / 50 horizontal  7.000 W ERP

BRUCK/MUR 1-MUGEL K47 / 39 / 35 horizontal  70.000 W ERP

RECHNITZ-HIRSCHENSTEIN K47 / 39 / 50 horizontal  30.000 W ERP

SCHLADMING 1-HAUSER KAIBLING K40 / 42 / 27  horizontal  40.000 W ERP

SCHLADMING 2-RAMSAU K40 / 42 / 27   vertikal  100 W ERP

 

*) Kanalangaben für MUX D/E/F, Sendeleistungen und Antennensysteme sind ident mit MUX A und B

 

Nähere Informationen zur Programmvielfalt via Antenne, sowie über die bevorstehenden Änderungen im Programmbouquet vom MUX B in der Steiermark und im Südburgenland ab 20.10.2015 mit der Umstellung auf DVB-T2, erhalten Sie auf der Homepage von simpliTV.

Das könnte Sie auch interessieren

ORS (Österreichische Rundfunk Sender) am Red Bull Ring in Spielberg bei der Formel 1

ORS koordiniert Funkfrequenzen bei der Formel 1 in Spielberg

09.07.2020
Lewis Hamilton & Co fahren erstmals nach der Coronapause um WM-Punkte und das in Österreich. Damit Formel 1-Fans von zuhause aus hautnah dabei sein können, koordiniert die ORS mit Gerhard Keller die Frequenzen für alle Fernsehanstalten vor Ort.
Stradnerkogel Montage ORS Antenne

ORS unterstützt Uni Graz bei Klimaforschung

29.06.2020
In Kooperation mit der Universität Graz wurde ein spezielles Wetterradar am ORS-Sendemasten Bad Gleichenberg - Stradnerkogel installiert. Das neuartige Regenradar ergänzt das bestehende Messdatennetz "WegenerNet" um eine weltweit einzigartige 3D-Komponent

Antennenumbau an der Sendeanlage Semmering-Sonnwendstein

08.06.2020
Wegen der internationalen Frequenzplanung zur Räumung des 700 MHz-Bandes war eine massive Änderung des Antennensystems erforderlich.