simpliTV Ausbau für die Steiermark und das Südburgenland

Freitag, 18. September 2015, 03:43 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Seit 14. September 2015 senden die Sendeanlagen BAD GLEICHENBERG-STRADNERKOGEL, BRUCK/MUR 1-MUGEL, RECHNITZ-HIRSCHENSTEIN, SCHLADMING 1-HAUSER KAIBLING und SCHLADMING 2-RAMSAU die DVB-T2 Kanäle für den MUX D, E und F.

Damit werden nun jene Regionen im Mur- und Mürztal, dem Ennstal, in der Oststeiermark sowie dem Südburgenland, die bereits mit MUX A und B versorgt sind, zusätzlich mit dem umfangreichen Programmangebot von simpliTV versorgt.

In den letzten Monaten wurden dazu die notwendigen Umbau- und Adaptierungsmaßnahmen an den fünf Sendeanlagen durch die ORS durchgeführt, d.h. zusätzliche Sendegeräte und die zugehörige Stromversorgung, Kühlsysteme sowie die Programmzubringung wurden erweitert bzw. angepasst.

Der auffälligste Umbau war sicherlich der Tausch vom kompletten UHF-Antennenzylinder am Hirschenstein, der Anfang August mit Hilfe eines Schwerlasthubschraubers (Super Puma der Firma Heliswiss) durchgeführt wurde. Auch am Hauser Kaibling wurde das Antennensystem für die erhöhten Anforderungen für fünf Kanäle entsprechend adaptiert.

 

BAD GLEICHENBERG-STRADNERKOGEL K47* / 39 / 50 horizontal  7.000 W ERP

BRUCK/MUR 1-MUGEL K47 / 39 / 35 horizontal  70.000 W ERP

RECHNITZ-HIRSCHENSTEIN K47 / 39 / 50 horizontal  30.000 W ERP

SCHLADMING 1-HAUSER KAIBLING K40 / 42 / 27  horizontal  40.000 W ERP

SCHLADMING 2-RAMSAU K40 / 42 / 27   vertikal  100 W ERP

 

*) Kanalangaben für MUX D/E/F, Sendeleistungen und Antennensysteme sind ident mit MUX A und B

 

Nähere Informationen zur Programmvielfalt via Antenne, sowie über die bevorstehenden Änderungen im Programmbouquet vom MUX B in der Steiermark und im Südburgenland ab 20.10.2015 mit der Umstellung auf DVB-T2, erhalten Sie auf der Homepage von simpliTV.

Das könnte Sie auch interessieren

Socke und Sockine von simpliTV

simpliTV: Fernsehen und Streaming ab sofort bei allen Paketen inkludiert

22.09.2020
Bei simpliTV ist ab sofort die Streamingfunktion bei allen TV-Paketen (Antenne, SAT) inkludiert. Zusätzlich steht die Streaming-App ein Monat lang für Interessierte kostenlos zum Testen zur Verfügung.
UHD Logo mit Fernbedienung und Hand

Start des UHD-Testbetriebs für Antennenfernsehen

17.09.2020
Die ORS startet einen ersten Testbetrieb in Wien für digitales Antennenfernsehen (simpliTV) in UHD-Qualität. Über zwei ORS-Sendeanlagen wird bis Jahresende erstmals UHD-Programm über Antenne übertragen.
Die Senderspitze am ORS-Sender Dobratsch.

Arbeiten in 160 Metern Höhe: ORS-Sender Dobratsch bekommt neue Hülle

14.08.2020
Mit einer Höhe von 167 Metern ist der ORS-Sender Dobratsch in Kärnten einer der höchsten Sendemasten in Österreich. Seit knapp 50 Jahren ist das Material Wind und Wetter ausgesetzt - jetzt wurde die Senderspitze erneuert.