Schneeräumung an den ORS Sendeanlagen

Freitag, 7. Februar 2014, 09:18 Uhr

Die Schneemassen der letzten Tage im Süden und Westen Österreichs waren auch für die ORS Senderbetriebe eine große Herausforderung.

 

Mit der tatkräftigen Unterstützung des österreichischen Bundesheeres konnten die Kollegen der ORS Senderbetriebe den Zugang zu den eingeschneiten Sendeanlagen wieder herstellen.

 

Die ORS Sendeanlagen sind ein wichtiger Bestandteil der österreichischen Infrastruktur.

Sie übertragen nicht nur TV und Radio, sondern stehen auch Mobilfunkbetreibern, Funkdienstleistern

und Blaulichtorganisationen für ihre Dienste offen.

 

Umso wichtiger, dass diese für die Mitarbeiter der ORS Senderbetriebe für Betrieb und Wartung immer zugänglich sind.

 

Hier einige Impressionen von der Sendeanlage Rauchkofel in Osttirol.

Das könnte Sie auch interessieren

ORS-Sendeanlage Patscherkofel Innsbruck

Radio-Versorgung für Tirol: Neue UKW-Sendegeräte am Patscherkofel

19.08.2021
An der ORS-Sendeanlage am Patscherkofel in Tirol wurden neue UKW-Sendegeräte in Betrieb genommen. Damit investiert die ORS in die Infrastruktur, um die Versorgung der Tiroler Bevölkerung mit den ORF-Radioprogrammen auch in Zukunft sicherzustellen.
RTR Österreichkarte

Startschuss für interaktive TV- und Radio-Landkarte der RTR

17.08.2021
RTR Medien bieten mit „senderkataster.rtr.at“ ab sofort eine leichte und übersichtliche Abfrage aller Programme, Frequenzen, Senderstandorte und Verbreitungsgebiete in Österreich. Der terrestrische Empfang steht dabei im Mittelpunkt.
ORS-Senderanlage Salzburg/Gaisberg

Innovativ: Drohne checkt ORS-Senderanlage

10.06.2021
Das österreichweit bewährte ORS-Sendernetz wird laufend durchgecheckt, denn bei der hohen Empfangsqualität gibt es keinen Kompromiss. An der Großsenderanlage Gaisberg in Salzburg wurde nun eine neue Messmethodik mit einer Spezial-Drohne getestet.