Polarisationsänderungen Hohe Salve und Linz-Freinberg

Montag, 18. August 2008, 10:20 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Durch den abgeschlossenen Mastersatz und den damit verbundenen Austausch der Sendeantennensysteme an den Standorten "Hopfgarten-Hohe Salve" und "Linz 2-Freinberg" hat sich nun die Polarisation der Sendeantenne von Horizontal auf Vertikal geändert.
Bei Empfangsschwierigkeiten im Versorgungsbereich der beiden Anlagen sollte daher auf eine entsprechend ausgerichtete Empfangsantenne (Antennenelemente senkrecht zur Erde) geachtet werden.
Mit der Änderung wird vor allem den Anforderungen für portablen und mobilen Empfang entsprochen.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

ORS startet DAB+ Austria

28.05.2019
Inbetriebnahme der ersten 7 Standorte vom österreichweiten „MUX I“

MUX C "Grossraum Linz"

03.01.2019
ORScomm nimmt neuen MUX C in Betrieb

UHF-Zylindertausch am Patscherkofel

04.08.2017
Antennenumbau und Hubschraubermontage der neuen Mastspitze