ORS realisiert zwei Standorte für Privatradio

Montag, 19. Mai 2008, 11:22 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Ende letzter Woche wurde für zwei Privatradio Frequenzen der Betrieb an ORS-Senderstandorten aufgenommen.
Auf der Anlage Bruck/Mur 1-Mugel musste dazu für Radio Grün-Weiß eine eigene UKW-Sendeantenne errichtet werden, da die Diagrammvorgaben der Regulierungsbehörde nicht die Mitverwendung der bestehenden UKW-Antenne (für die ORF-Hörfunkprogramme, Antenne Steiermark und das Brucker Stadtradio in Betrieb) ermöglicht.

Radio Grün-Weiß 106,6 MHz 1,2kW horizontal

 

Für Radio Arabella (Mostviertel) wurde die Sendeanlage Traisen-Tarschberg entsprechend erweitert. Hier wird die bestehende UKW-Sendeantenne der ORF-Hörfunkprogramme auch für die zusätzliche Frequenz genutzt.
Die Programmzubringung erfolgt über Ballempfang vom Sender Ybbs/Donau-Hengstberg.

Radio Arabella 107,7 MHz 100 W horizontal

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Erweiterung von Tunnelfunkanlagen mit Ö1 und Radio Salzburg

16.12.2019
In zahlreichen Tunnels ist der UKW-Empfang der zwei ORF-Hörfunkprogramme nun möglich

Kronehit sendet von ORS-Sendeanlage Türnitz

05.12.2019
Erweiterung vom Versorgungsgebiet im südlichen Niederösterreich

DVB-T2 Kanalumstellungen in Kärnten, Steiermark und dem Südburgenland

21.11.2019
Frequenzänderungen am 19. November 2019 zur notwendigen Räumung des 700MHz-Bandes