ORS investiert in UKW-Versorgung in Salzburg

Dienstag, 6. Juli 2021, 12:00 Uhr

Um die Radioprogramme in Salzburg weiterhin in größtmöglicher Qualität verbreiten zu können, hat die ORS neue UKW-Sendegeräte am Gaisberg in Betrieb genommen. 500.000 Einwohnerinnen und Einwohner können sich weiterhin auf den zuverlässigen Empfang ihrer Lieblingsprogramme verlassen.

ORS Sendeanlage Salzburg Gaisberg
Die ORS hat neue UKW-Sendegeräte am Salzburger Gaisberg in Betrieb genommen. Foto: ORF

UKW-Empfang für die nächsten Jahrzehnte gesichert

Anfang Juli wurden neue UKW-Sendegeräte von den ORS-Sendetechnikern Johann Kerschbaum und Ralf Bergmeister am Gaisberg in Betrieb genommen. 500.000 Salzburgerinnen und Salzburger werden dadurch mit Ö1, Radio Salzburg, Radio Oberösterreich, Ö3, FM4 und Radio Austria versorgt. Eine Erneuerung der Sendegeräte ist aus Sicherheitsgründen alle zwanzig Jahre notwendig, um eine bestmögliche Versorgung zu garantieren.

„Der Umbau erfordert viel Vorbereitung und Einsatz unserer Sendetechniker. Sie erneuern nicht nur das Equipment, sondern tauschen auch alte Geräte und Rohre, damit eine einwandfreie Verbreitung der Radioprogramme sichergestellt ist“, so Michael Weber, ORS-Sprecher.

VIDEO: ORF-Beitrag aus „Salzburg heute“ vom 5. Juli 2021

ORS investiert in energiesparende UKW-Sendegeräte

Die Geräte wurden allerdings nicht nur aus Sicherheitsgründen und der Kosteneffizienz ausgetauscht, sondern auch aufgrund der Energieersparnis. So wird am Gaisberg ab sofort um 30 Prozent weniger Strom verbraucht.

„Der ORF sendet nahezu zu 100 Prozent ausfallssicher in bester Qualität. Mit den neuen Geräten denken wir hier wieder 20 bis 25 Jahre voraus und garantieren für fast eine halbe Million der Salzburgerinnen und Salzburger verlässlichen Radioempfang – egal ob zuhause oder unterwegs“, führt Weber abschließend aus.

Das könnte Sie auch interessieren

ORS-Sendeanlage Patscherkofel Innsbruck

Radio-Versorgung für Tirol: Neue UKW-Sendegeräte am Patscherkofel

19.08.2021
An der ORS-Sendeanlage am Patscherkofel in Tirol wurden neue UKW-Sendegeräte in Betrieb genommen. Damit investiert die ORS in die Infrastruktur, um die Versorgung der Tiroler Bevölkerung mit den ORF-Radioprogrammen auch in Zukunft sicherzustellen.

Radio-Versorgung für Kärnten: Spektakulärer Antennentausch an Sendeanlage Dobratsch

29.07.2021
An der ORS Sendeanlage am Dobratsch in Kärnten wurden die Sendeantennen der UKW-Programme erneuert. Der Radioempfang für rund 500.000 Kärntnerinnen und Kärntner ist somit für die nächsten Jahrzehnte gesichert.
ORF-TVthek mit Fußball

EURO 2020: Streamingangebot des ORF erzielt Rekordzugriffe

13.07.2021
Die Fußball-EM war ein TV-Ereignis der Sonderklasse. Besonders das Streamingangebot des ORF war ein absoluter Publikumsmagnet und erzielte Rekordzugriffe. Die ORS verantwortete dabei die technische Umsetzung der Live-Streams.