Neuer Sendemast Hinterbrühl-Römerwand

Montag, 2. November 2015, 04:10 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Bei unangenehmen Wetterverhältnissen wurde in den letzten Tagen der neue 35m-Gittermast in der Hinterbrühl bei Mödling als Ersatz für einen bestehenden Betonmast (Baujahr 1973) errichtet.

Aufgrund der engen Platzverhältnisse neben der Burgruine Römerwand musste ein Lastenhubschrauber herangezogen werden, um die bis zu 1,5 t schweren Mastschüsse zum Standort zu fliegen, wo sie von den Monteuren sofort verschraubt wurden, während der Hubschrauber noch über ihnen schwebte.

 

Seit 27. Oktober sendet die ORS über den neuen Mast und dessen neue UHF-Antennenanlage nun die DVB-T Signale in die Hinterbrühl.

In den folgenden Wochen übersiedeln noch die drei Mobilfunkanbieter als Co-Location Nutzer der Anlage ihre umfangreichen Antennensysteme.

Anschließend erfolgt der Abbau vom alten 30m-Betonmast und die Rekultivierung des Geländes.

 

DVB-T MUX A  Kanal 24, 70 W ERP horizontal

Das könnte Sie auch interessieren

ServusTV Fußball

Anstoß zum europäischen TV-Fußball-Herbst: ORS sorgt für besten Empfang der Matches

10.09.2021
Ab dieser Saison zeigt ServusTV pro Jahr insgesamt 33 Spiele aus der UEFA Champions League, der UEFA Europa League sowie der neu gegründeten UEFA Europa Conference League exklusiv live im freien Fernsehen. Die ORS und simpliTV verbreiten die Spiele.
ORS-Sendeanlage Patscherkofel Innsbruck

Radio-Versorgung für Tirol: Neue UKW-Sendegeräte am Patscherkofel

19.08.2021
An der ORS-Sendeanlage am Patscherkofel in Tirol wurden neue UKW-Sendegeräte in Betrieb genommen. Damit investiert die ORS in die Infrastruktur, um die Versorgung der Tiroler Bevölkerung mit den ORF-Radioprogrammen auch in Zukunft sicherzustellen.
RTR Österreichkarte

Startschuss für interaktive TV- und Radio-Landkarte der RTR

17.08.2021
RTR Medien bieten mit „senderkataster.rtr.at“ ab sofort eine leichte und übersichtliche Abfrage aller Programme, Frequenzen, Senderstandorte und Verbreitungsgebiete in Österreich. Der terrestrische Empfang steht dabei im Mittelpunkt.