Neuer Sendemast am Steuerberg (Kärnten)

Freitag, 19. Oktober 2007, 10:45 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

hier ein Bericht von unseren Kollegen Heimo:
In dieser Woche errichteten wir am Steuerberg (Kärnten, Feldkirchen) den neuen Sendemast.
Die 35 Meter Anlage, welche statisch überlastet war und infolge des Baumwuchses eine zu geringe Höhe aufwies, wurde durch einen 50 Meter hohen Mast ersetzt.

 

Vor etwa 3 Wochen erfolgten der Aushub und der Fundamentbau. 2o Tage brauchte das 8x8m und 2,2 m tiefe Fundament, um entsprechend auszuhärten und die Tragfähigkeit zu gewährleisten.
Der Mast wurde mit einem Kran errichtet, der die einzelnen 6 Meter Mastschüsse in die Höhe wuchtete.

Mittlerweile wurden am Mast die neuen Antennen und die Aufstiegsleiter mit dem Sicherheitssystem montiert. In ca. 10 Tagen erfolgt dann der Umstieg vom alten auf den neuen Mast sowie die Demontage der Altanlage.

 

Das könnte Sie auch interessieren

ORS (Österreichische Rundfunk Sender) am Red Bull Ring in Spielberg bei der Formel 1

ORS koordiniert Funkfrequenzen bei der Formel 1 in Spielberg

09.07.2020
Lewis Hamilton & Co fahren erstmals nach der Coronapause um WM-Punkte und das in Österreich. Damit Formel 1-Fans von zuhause aus hautnah dabei sein können, koordiniert die ORS mit Gerhard Keller die Frequenzen für alle Fernsehanstalten vor Ort.
Stradnerkogel Montage ORS Antenne

ORS unterstützt Uni Graz bei Klimaforschung

29.06.2020
In Kooperation mit der Universität Graz wurde ein spezielles Wetterradar am ORS-Sendemasten Bad Gleichenberg - Stradnerkogel installiert. Das neuartige Regenradar ergänzt das bestehende Messdatennetz "WegenerNet" um eine weltweit einzigartige 3D-Komponent
österreichisches Parlament

ORS neuer Partner des Parlaments-TV

19.06.2020
Mit der Partnerschaft ermöglicht die ORS dem österreichischen Parlament Streaming und Video-on-Demand mit modernster Technik. Die genutzte Cloud-Infrastruktur bietet höchste Ausfallsicherheit und garantiert Transparenz im parlamentarischen Verfahren.