Neuer ORS-Standort in Villgraten

Sonntag, 12. September 2010, 09:45 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Für das Versorgungsgebiet Villgraten in Osttirol hat die ORS einen stillgelegten Mobilfunkmast aquiriert, der die beiden bestehenden Standorte in Außervillgraten, Víllgraten 1 (Gebiet Unterwalden) und Villgraten 2 (Hochegg), ersetzen wird.
Vom neuen Standort "Villgraten 3" (ein 42m Gittermast an der Auffahrt zur Thurntaler Rast) wird bereits für den Rollout-Termin am 21.9.2010 der MUX A auf Kanal 41 mit vertikaler Polarisation abgestrahlt.
In weiterer Folge ist auch die Verlegung der beiden UKW-Standorte auf die neue Anlage geplant.


Bild: Ansicht vom neuen Mast "Villgraten 3"

Das könnte Sie auch interessieren

Ausbau Hauptverkehrsachse: Drei weitere Sendeanlagen für DAB+ in Betrieb genommen

11.12.2019
Am 11.12.2019 wurden drei weitere Sendeanlagen für das Digitalradio DAB+ in Betrieb genommen.

DVB-T2 Kanalumstellungen in Vorarlberg und Tirol

20.03.2019
Frequenzänderungen am 19. März 2019 zur notwendigen Räumung des 700MHz-Bandes

Mastneubau Kirchdorf

24.11.2017
Neuer Gittermast zur Versorgung der Bezirkshauptstadt Kirchdorf an der Krems