Neue UKW-Sendeanlage für Scharnitz

Dienstag, 9. Juni 2015, 10:38 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Bislang war das Gebiet zwischen Gießenbach und der Staatsgrenze nur unzureichend mit den ORF-Hörfunkprogrammen versorgt. Durch die Inbetriebnahme der neuen Sendeanlage am Marendköpfl wird die Empfangsqualität im Ortsgebiet von Scharnitz und entlang der B177 (Seefelder Straße) sichergestellt.

 

Die ORS nutzt hierzu einen bestehenden Senderstandort der Tiroler Landesregierung, der für die Rundfunkanwendung durch die ORS-Technik entsprechend aufgerüstet wurde.

Die Programmzubringung erfolgt via Ballempfang vom Sender Leutasch-Moosalm.

 

Scharnitz-Marendköpfl:

Ö1 93,9/ Radio-T 102,5 / Ö3 107,4 MHz mit jeweils 14 W ERP, vertikal

###IMAGE1###

Das könnte Sie auch interessieren

ORS Techniker während der Vorbereitungen für das Eventradio beim Bergsilvester im Kleinwalsertal

Lasershow und Silvesterradio im Kleinwalsertal

08.01.2021
Das Kleinwalsertal hat sich für den Jahreswechsel etwas Besonderes überlegt: Ein eigenes Silvesterradio mit passender Lichtshow, die gemütlich vom Wohnzimmer aus verfolgt werden konnte. Die ORS übernahm die technische Umsetzung der Radioübertragung.
ORS-Techniker schaufelt Schnee

Schnee in Osttirol: ORS sichert Fernsehen mit Bundesheerunterstützung

17.12.2020
Heftige Schneefälle sorgten vor wenigen Tagen rund um die ORS-Sendeanlage Rauchkofel in Lienz für einen kritischen Ausnahmezustand. ORS-Sendetechniker mussten mit Bundesheerhubschraubern zum Einsatz geflogen werden, um den Fernseh- und Radempfang zu siche
Gruppenfoto mit Maske

Neue ORS-Sendeanlage Gratkorn für Radio Grün Weiß

14.10.2020
Der steirische Radiosender Radio Grün Weiß weitet sein Versorgungsgebiet in Richtung Graz weiter aus. Die ORS realisierte dazu einen neuen Sendestandort in Gratkorn, der im Oktober in Betrieb genommen wurde.