Neue Steuersoftware für ORS Uplinks

Montag, 9. Mai 2016, 09:20 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Die fünf ORS ASTRA Uplinks (Transponder 3,5,7,115,und 117) werden nun mit einer neuen Software gesteuert und überwacht. Gemeinsam mit der Firma NDSatCom und SatService wurde während des laufenden Betriebes eine komplett neue Software für die Steuerung und Überwachung installiert. Ein besonderes Augenmerk dabei stellt die Leistungsregelung der Endstufen und die Satellitennachführung (Tracking) dar. In den nächsten Monaten werden noch die Backupanlagen und Contributionsantennen (3.7m) ebenfalls integriert.

Das könnte Sie auch interessieren

Seilbahnen geschlossen: ORS-Sendetechniker müssen mit Tourenski zu Wartungsarbeiten

03.04.2020
Trotz geschlossener Seilbahnen werden Wartungsarbeiten an der Sendeinfrastruktur auf den Berggipfeln bei jedem Wetter durchgeführt. ORS-Sendetechniker sind mit Tourenskiern zu zwei Sendeanlagen in Salzburg vorgedrungen, um Wartungsarbeiten durchzuführen.

simpliTV: SRF 1 und SRF zwei in Vorarlberg über Antenne wieder verfügbar

26.03.2020
Die zwei Programme SRF 1 und SRF zwei sind ab sofort wieder über die ORS Großsendeanlage am Pfänder verfügbar und können über simpliTV Antenne Plus im Raum Bregenz empfangen werden.

simpliTV: Ausfallsicheres Fernsehen ohne Kapazitätsgrenzen

25.03.2020
Ein stabiler Zugang zu Informationen, Wissen und Unterhaltung ist in Krisenzeiten unverzichtbar. Das digitale Antennenfernsehen simpliTV unterliegt keinen Kapazitätsgrenzen und ist trotz hohen Zugriffszahlen sicher.