Neue Sendeanlagen für MUX B

Freitag, 14. Oktober 2011, 05:05 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Am Nationalfeiertag, 26.10.2011, starten acht weitere Sendeanlagen mit der Abstrahlung vom MUX B.

BAD ISCHL - KATRIN K29 Vertikal
FELDKIRCH - VORDERÄLPELE K21 Horizontal
LEND - LUXKOGEL K29 Horizontal
LIENZ - RAUCHKOFEL K28 Vertikal
SCHLADMING 1 - HAUSER KAIBLING K39 Horizontal
SCHLADMING 2 - RAMSAU K39 Vertikal (inkl. MUX A auf K34)
SPITTAL/DRAU 1 - GOLDECK K30 Horizontal
WOLFSBERG 1 - KORALPE K22 Horizontal


Zusätzlich werden an diesem Tag die Systemparameter geringfügig geändert, um die Verbreitung eines 5. Programmes zu ermöglichen.
Neben 3sat, Servus TV, Puls4 und dem nun als 24-Stunden-Programm konzipierten ORF Sport+ wird, vorbehaltlich der Genehmigung durch die KommAustria, der neue ORF-Spartenkanal ORF III - Kultur und Information österreichweit von den MUX B Sendeanlagen gesendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Senderspitze am ORS-Sender Dobratsch.

Arbeiten in 160 Metern Höhe: ORS-Sender Dobratsch bekommt neue Hülle

14.08.2020
Mit einer Höhe von 167 Metern ist der ORS-Sender Dobratsch in Kärnten einer der höchsten Sendemasten in Österreich. Seit knapp 50 Jahren ist das Material Wind und Wetter ausgesetzt - jetzt wurde die Senderspitze erneuert.
Autotunnel in Österreich

Erweiterung von Tunnelfunkanlagen mit Ö1 und Radio Salzburg

16.12.2019
In zahlreichen Tunnels ist der UKW-Empfang der zwei ORF-Hörfunkprogramme nun möglich

HD-TV Umstellung in Kärnten, Tirol und Vorarlberg

24.10.2017
Umstellung vom MUX A auf DVB-T2/simpliTV am 23. und 24. Oktober 2017