Neue Sendeanlagen für MUX B

Freitag, 14. Oktober 2011, 05:05 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Am Nationalfeiertag, 26.10.2011, starten acht weitere Sendeanlagen mit der Abstrahlung vom MUX B.

BAD ISCHL - KATRIN K29 Vertikal
FELDKIRCH - VORDERÄLPELE K21 Horizontal
LEND - LUXKOGEL K29 Horizontal
LIENZ - RAUCHKOFEL K28 Vertikal
SCHLADMING 1 - HAUSER KAIBLING K39 Horizontal
SCHLADMING 2 - RAMSAU K39 Vertikal (inkl. MUX A auf K34)
SPITTAL/DRAU 1 - GOLDECK K30 Horizontal
WOLFSBERG 1 - KORALPE K22 Horizontal


Zusätzlich werden an diesem Tag die Systemparameter geringfügig geändert, um die Verbreitung eines 5. Programmes zu ermöglichen.
Neben 3sat, Servus TV, Puls4 und dem nun als 24-Stunden-Programm konzipierten ORF Sport+ wird, vorbehaltlich der Genehmigung durch die KommAustria, der neue ORF-Spartenkanal ORF III - Kultur und Information österreichweit von den MUX B Sendeanlagen gesendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Gipfelkreuz wird aufgestellt

Nach Blitzschlag: Neues Gipfelkreuz am Dobratsch

02.11.2020
Auf dem Dobratsch wurde aufgrund eines Blitzschlags ein neues Gipfelkreuz aufgestellt. Und das in unmittelbarer Nähe zum ORS-Sender Dobratsch, der bereits seit 50 Jahren das Bundesland Kärntner mit TV- und Radioprogrammen versorgt.
Diskussion bei den Österreichischen Medientagen 2020

Panel: Radio als verlässliches Krisenmedium

23.09.2020
Wie geht es weiter mit dem guten alten Hörfunk und wie behauptet er sich im Umfeld globaler Streamingdienste und Podcasts? Norbert Grill diskutierte bei den Österreichischen Medientagen in einer illustren Runde über das Medium Radio.
Die Senderspitze am ORS-Sender Dobratsch.

Arbeiten in 160 Metern Höhe: ORS-Sender Dobratsch bekommt neue Hülle

14.08.2020
Mit einer Höhe von 167 Metern ist der ORS-Sender Dobratsch in Kärnten einer der höchsten Sendemasten in Österreich. Seit knapp 50 Jahren ist das Material Wind und Wetter ausgesetzt - jetzt wurde die Senderspitze erneuert.