Neue ORF HD-Programme vom Satellit empfangen

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:10 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Am 25. Oktober startet der ORF seine 9 Bundesländerprogramme und zusätzlich ORF Sport+ sowie ORF III

in HD-Qualität. Um den Sender über Satellit zu finden ist ein Suchlauf notwendig. Optimal wäre ein manueller Suchlauf, da bei den meisten Empfängern dieser Kanal noch nicht gespeichert ist.

 

Hier die technischen Daten (für die Bundesländer - außer Wien und NÖ, ORF Sport+ HD und ORF III HD): 

 

Satellit: ASTRA 19,2° Ost

Frequenz: 11273 MHz

Polarisation: Horizontal

Modulation: DVB-S2 (8PSK)

Symbolrate: 22000 MSymB./sek

FEC: 2/3

verschlüsselte Sendersuche wählen - nicht frei

 

Für den Empfang von ORF1HD, ORF2 Wien HD und ORF2 NÖ HD hier die technischen Daten:

 

Satellit: ASTRA 19,2° Ost

Frequenz: 11303 MHz

Polarisation: Horizontal

Modulation: DVB-S2 (8PSK)

Symbolrate: 22000 MSymB./sek

FEC: 2/3

verschlüsselte Sendersuche wählen - nicht frei

 

Seit kurzem gibt es auch die Möglichkeit (falls wer so technisch versiert ist) ein aktuelle

Programmliste vom Internet für sein TV Gerät oder SAT-Receiver auf einem USB-Stick zu laden, und dann sein Gerät mit den aktuellen Listen zu aktivieren. Man erspart sich damit den automatischen Suchlauf und meist auch die zeitaufwendige Reihung der Programme.

 

Link: http://www.österreichliste.at/

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

UHD Antenne wird installiert

Neuer Satelliten-Uplink für UHD in Betrieb genommen

11.08.2020
Seit Mitte August ist es für TV-Anstalten nun möglich, TV-Programme über Satellit in UHD auszuspielen. Die dafür notwendige neue Uplink Antenne wurde erfolgreich installiert und im ORS-Broadcastcenter Wien in Betrieb genommen.
Start der mobilen 5G-Broadcast-Messungen der ORS in Wien am Stephansplatz

Mobile Messungen für 5G Broadcast gestartet

16.07.2020
Die ORS arbeitet seit November 2019 intensiv am neuen Übertragungsstandard 5G Broadcast, der als wichtige Weiterentwicklung des digitalen Antennenfernsehens gilt. Mitte Juli starteten erste mobile Messungen.
ORS (Österreichische Rundfunk Sender) am Red Bull Ring in Spielberg bei der Formel 1

ORS koordiniert Funkfrequenzen bei der Formel 1 in Spielberg

09.07.2020
Lewis Hamilton & Co fahren erstmals nach der Coronapause um WM-Punkte und das in Österreich. Damit Formel 1-Fans von zuhause aus hautnah dabei sein können, koordiniert die ORS mit Gerhard Keller die Frequenzen für alle Fernsehanstalten vor Ort.