Modernisierung der ORS Uplinkanlagen

Dienstag, 18. Jänner 2011, 04:55 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Um einen sicheren Betrieb unserer Uplinks zu gewährleisten, wurde es notwendig, die Überwachung der Sendezüge, das Tracking (Nachführung zum Satelliten), aber auch sendespezifische Komponenten (Modulatoren, Upconverter, Endstufen) zu erneuern. Immerhin sind manche Geräte seit 13 Jahren in Betrieb.
Das wir Wetterglück haben und es keinen Schnee gibt, erleichert das Arbeiten sehr. In zwei Wochen sollten die Arbeiten abgeschlossen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion bei den Österreichischen Medientagen 2020

Panel: Radio als verlässliches Krisenmedium

23.09.2020
Wie geht es weiter mit dem guten alten Hörfunk und wie behauptet er sich im Umfeld globaler Streamingdienste und Podcasts? Norbert Grill diskutierte bei den Österreichischen Medientagen in einer illustren Runde über das Medium Radio.
Socke und Sockine von simpliTV

simpliTV: Fernsehen und Streaming ab sofort bei allen Paketen inkludiert

22.09.2020
Bei simpliTV ist ab sofort die Streamingfunktion bei allen TV-Paketen (Antenne, SAT) inkludiert. Zusätzlich steht die Streaming-App ein Monat lang für Interessierte kostenlos zum Testen zur Verfügung.
UHD Logo mit Fernbedienung und Hand

Start des UHD-Testbetriebs für Antennenfernsehen

17.09.2020
Die ORS startet einen ersten Testbetrieb in Wien für digitales Antennenfernsehen (simpliTV) in UHD-Qualität. Über zwei ORS-Sendeanlagen wird bis Jahresende erstmals UHD-Programm über Antenne übertragen.