Kronehit Frohnleiten und Obdach

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 02:30 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Am 23.11.2010 erfolgten zwei weitere Inbetriebnahmen für Kronehit an den ORS-Standorten Frohnleiten und Obdach.

In beiden Fällen erfolgt die Abstrahlung über die bestehenden Sendeantennen der ORF-Programme bzw. in Frohnleiten auch für die Antenne Steiermark. Für die unterschiedliche Programmzubringung mussten jedoch an beiden Anlagen neue Empfangsantennen installiert werden.

 

 

Bild1: Kronehit Frohnleiten 104,3 MHz - 30 W ERP horizontal

Bild2: Kronehit Obdach 97,7 MHz - 100 W ERP horizontal

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion bei den Österreichischen Medientagen 2020

Panel: Radio als verlässliches Krisenmedium

23.09.2020
Wie geht es weiter mit dem guten alten Hörfunk und wie behauptet er sich im Umfeld globaler Streamingdienste und Podcasts? Norbert Grill diskutierte bei den Österreichischen Medientagen in einer illustren Runde über das Medium Radio.
ORS (Österreichische Rundfunk Sender) am Red Bull Ring in Spielberg bei der Formel 1

ORS koordiniert Funkfrequenzen bei der Formel 1 in Spielberg

09.07.2020
Lewis Hamilton & Co fahren erstmals nach der Coronapause um WM-Punkte und das in Österreich. Damit Formel 1-Fans von zuhause aus hautnah dabei sein können, koordiniert die ORS mit Gerhard Keller die Frequenzen für alle Fernsehanstalten vor Ort.
Stradnerkogel Montage ORS Antenne

ORS unterstützt Uni Graz bei Klimaforschung

29.06.2020
In Kooperation mit der Universität Graz wurde ein spezielles Wetterradar am ORS-Sendemasten Bad Gleichenberg - Stradnerkogel installiert. Das neuartige Regenradar ergänzt das bestehende Messdatennetz "WegenerNet" um eine weltweit einzigartige 3D-Komponent