Kleinwalsertal ist digital

Mittwoch, 23. April 2008, 08:00 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Am Montag 14.4.2008 begann im Kleinwalsertal (Vorarlberg) das digitale Fernsehzeitalter. Die beiden Sendeanlagen Mittelberg 1-Gundkopf (Bergstation Kanzelwandbahn) und Mittelberg 2-Am Rohr starteten den Betrieb von DVB-T. Trotz stark winterlichen Bedingungen konnten bereits vor Ostern die notwendigen Antennenumbauten und anschließend die Senderinstallationen rechtzeitig abgeschlossen werden.
Die analoge Programmverbreitung wurde gleichzeitig eingestellt.

Aus medienrechtlichen Gründen und wegen internationalen Frequenzvereinbarungen wurde am Gundkopf die Antennenrichtung 15° (Richtung Deutschland, Oberstdorf und Sonthofen im Allgäu) außer Betrieb genommen. Die Anlage dient daher nur primär der Programmzubringung zum eigentlichen Versorgungssender im Tal, der Anlage "Am Rohr" in Mittelberg.
Durch die realisierte Kanalwahl wird gewährleistet, dass bei einem Sendersuchlauf zunächst der Talsender auf dem niedrigeren Kanal 21 in der Programmliste gespeichert wird.

MUX A = ORF1, ORF2-T, ORF2-V, ATV
Mittelberg 1-Gundkopf: Kanal 38, Horizontal
Mittelberg 2-Am Rohr: Kanal 21, Horizontal

 

Neben dem österreichischen Programmen sind im Kleinwalsertal weitgehend auch die deutschen Programme via DVB-T vom Sender Grünten empfangbar. Somit ist dieser Teil Österreichs ab sofort tatsächlich "digital".

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

EBU Forecast mit Michael Wagenhofer (ORS)

5G Broadcast: Erste Learnings von ORS-Testbetrieb in Wien

26.11.2020
Michael Wagenhofer (CEO ORS) präsentierte im Rahmen des „EBU-Forecast 2020“ erste Ergebnisse des 5G Broadcast Testbetriebs in Wien. Resümee: 5G Broadcast ist die Zukunft des Fernsehens, doch dazu müssen noch einige Hürden gemeistert werden...
simpliTV Stocke mit Slogan "Stream Salabim"

simpliTV: „Stream Salabim“ für noch flexibleres Fernsehen

16.11.2020
Fernsehen mit simpliTV wird ab sofort noch flexibler: Durch die praktischen Funktionen der simpliTV Streaming-App können TV-Kundinnen und -Kunden selbst entscheiden, wann, wo und mit welchem Endgerät sie ihre Fernsehprogramme sehen möchten.
Gipfelkreuz wird aufgestellt

Nach Blitzschlag: Neues Gipfelkreuz am Dobratsch

02.11.2020
Auf dem Dobratsch wurde aufgrund eines Blitzschlags ein neues Gipfelkreuz aufgestellt. Und das in unmittelbarer Nähe zum ORS-Sender Dobratsch, der bereits seit 50 Jahren das Bundesland Kärntner mit TV- und Radioprogrammen versorgt.