Kärnten MUX A-Rollout abgeschlossen

Freitag, 29. April 2011, 07:30 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Seit Mittwoch 27. April 2011 ist auch die Digitalisierung des Antennenfernsehens in Kärnten abgeschlossen. 16 Sendeanlagen wurden auf DVB-T MUX A (ORFeins, ORF2 Kärnten, ORF2 Tirol und ATV) umgestellt.


Bei einigen Anlagen (Heiligenblut, Mörtschach 2, Mallnitz 1) mussten dazu in den letzten Wochen neue UHF-Antennensysteme statt der VHF/Band III-Antennen montiert werden.

Für den allerletzten Rollout-Termin am 7.6.2011 in Teilen von NÖ und der Steiermark laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren - die Installation der Sendegeräte und die Montage der notwendigen neuen Antennensysteme.

 

 

Bild: Neue UHF-Sendeantenne (vertikale Polarisation) in Mallnitz 1-Lonzaberg auf der Mastspitze, darunter noch die ehemalige "Analog-Antenne".

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolgreiche DVB-T2 Kanalumstellung in Spittal/Drau-Goldeck

05.12.2019
Frequenzwechsel MUX F am 3. Dezember 2019

DVB-T2 Kanalumstellungen in Kärnten, Steiermark und dem Südburgenland

21.11.2019
Frequenzänderungen am 19. November 2019 zur notwendigen Räumung des 700MHz-Bandes

HD-TV Umstellung in Kärnten, Tirol und Vorarlberg

24.10.2017
Umstellung vom MUX A auf DVB-T2/simpliTV am 23. und 24. Oktober 2017