Inbetriebnahme DVB-T/T2 am Wiener DC Tower

Donnerstag, 09.10.2014, 12:00 Uhr | Verfasser: Reinhold

Im Februar 2014 wurde in Wien das neue Hochhaus am Nordufer der Donau, der DC  Tower 1 (DC steht für „Donau City“) eröffnet und ist mit 250m nur geringfügig niedriger als das höchste Bauwerk Österreichs, der benachbarte Donauturm (252 m).

 

Während der Sommermonate hat die ORS die notwendige Infrastruktur (Sendegeräte, Kühlung, Stromversorgung, Programmzubringung via ORS-Richtfunk und UHF-Sendeantennensystem) in den Betriebsräumen im 60. Stock und am Antennentragwerk für den zusätzlichen Senderstandort für DVB-T und -T2 installiert. Mit einer Montagehöhe von 245m über Grund ist dies nun auch die höchste Antennenposition der ORS. Nach der Einmessung und Abnahme durch die ORS-Technik in den letzten Tagen konnte nun der Regelbetrieb gestartet werden.

 

Die Anlage sendet im Gleichwellennetz (SFN) für MUX A und B sowie D, E und F mit den bestehenden Sendern in Wien und verbessert durch die mehrseitige Versorgung der Wohngebiete die Indoor-Empfangbarkeit für das digitale Antennenfernsehen mit dem Programmbouquet von simpliTV in den benachbarten Bezirken der Innenstadt sowie in Floridsdorf und der Donaustadt.

 

WIEN 9 – DC TOWER 1     K24/34/36/60/53   H+V     8 kW ERP

 

aktuelle Senderlisten: ORS-Homepage


Kommentar hinzufügen

* Bitte ausfüllen

Reinhold

Ich bin seit 2000 im Bereich "Frequenz- und Versorgungsplanung, Antennensysteme" beschäftigt und leite den Bereich Terrestrische Netze bei der ORS. Der Aufgabenschwerpunkt liegt im Moment hauptsächlich in der Implementierung von DVB-T2 in Österreich. Als Ausgleich verbringe ich die Freizeit mit...