IBC 2011 Amsterdam

Dienstag, 13. September 2011, 03:17 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Auch heuer fand in Amsterdam Mitte September wieder die größte Messe für Rundfunkequipment in Amsterdam statt. Neben den Themen wie HbbTV, 3D gab es auch von der BBC eine Demostration von DVB-T2 Lite.

DVB-T2 Lite wurde als Teilsystem von DVB-T2 entwickelt. Neben der Anwendung der PLP Technik werden dabei auch die für zukünftige Entwicklungen reservierten FEF (Future Extension Frames) benützt.
Es wurde demonstriert, wie über einen TV-Kanal drei HD Programme mit 33,6 Mbit und über DVB-T2 Lite 4 TV Programme für mobile Geräte mit insgesamt 1 Mbit gemeinsam übertragen wurden. Für die HD Prgramme war ein C/N von 20dB nötig (256 QAM). Für die vier Mobile TV Programem ein C/N von nur 2 dB (QPSK).

 

Am Oszilloskop sieht man die blau eingebetteten DVB-T2 Lite Programme.

 

 

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren

Antennenumbau an der Sendeanlage Semmering-Sonnwendstein

08.06.2020
Wegen der internationalen Frequenzplanung zur Räumung des 700 MHz-Bandes war eine massive Änderung des Antennensystems erforderlich.

Letzte Räumung des 700 MHz-Frequenzbandes in Ostösterreich abgeschlossen

03.06.2020
Seit 2018 wurden nach und nach in ganz Österreich das 700 MHz-Frequenzband im digitalen Antennenfernsehen (simpliTV) geräumt. Mit 3. Juni erfolgte die letzte Kanalumstellung in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

simpliTV: Mit Antenne HD-Registrierung kostenlos fernsehen und streamen

20.05.2020
Die simpliTV Frühjahrskampagne stellt ein neues Traumpaar vor: „Socke und Sockine“ bringen Fernsehen über Antenne und mit der simpliTV App jetzt auch Streaming auf alle Geräte - ohne laufende Kosten.