IBC 2011 Amsterdam

Dienstag, 13. September 2011, 03:17 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Auch heuer fand in Amsterdam Mitte September wieder die größte Messe für Rundfunkequipment in Amsterdam statt. Neben den Themen wie HbbTV, 3D gab es auch von der BBC eine Demostration von DVB-T2 Lite.

DVB-T2 Lite wurde als Teilsystem von DVB-T2 entwickelt. Neben der Anwendung der PLP Technik werden dabei auch die für zukünftige Entwicklungen reservierten FEF (Future Extension Frames) benützt.
Es wurde demonstriert, wie über einen TV-Kanal drei HD Programme mit 33,6 Mbit und über DVB-T2 Lite 4 TV Programme für mobile Geräte mit insgesamt 1 Mbit gemeinsam übertragen wurden. Für die HD Prgramme war ein C/N von 20dB nötig (256 QAM). Für die vier Mobile TV Programem ein C/N von nur 2 dB (QPSK).

 

Am Oszilloskop sieht man die blau eingebetteten DVB-T2 Lite Programme.