HD-TV Umstellung in Oberösterreich, Salzburg, Steiermark und Südburgenland

Donnerstag, 20. April 2017, 12:08 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Bei der zweiten großen HD-Umstellung wurden nun die Anlagen in Oberösterreich und im angrenzenden westlichen Niederösterreich, in Salzburg sowie in der Steiermark und dem Südburgenland komplett von DVB-T auf DVB-T2 umgestellt, um das HD-Programmangebot in breitem Umfang zur Verfügung zu stellen.

Dazu mussten im Sendernetz in den letzten Monaten umfangreiche Umbaumaßnahmen durch die ORS-Technik im Bereich Sendegeräte, Antennentechnik und Programmzubringung durchgeführt werden, um die Standorte für den neuen Übertragungsstandard auszurüsten. Durch internationale Koordinierungsvorgaben waren vereinzelt auch Kanaländerungen vorzunehmen.

Neben den Sendern in den Ballungsräumen wurden zeitgleich auch die lokalen Sender für den MUX A umgestellt. Diese Regionen empfangen ab nun das komplette HD-Programmangebot der ORF-Senderfamilie via simpliTV.

Ebenfalls wurde in Linz der MUX C "Oberösterreich Nord" von LT1 auf DVB-T2 und HD umgestellt. Zusätzlich zum Sender Linz 1-Lichtenberg wurde auch der MUX C am Standort Linz 2-Freinberg in Betrieb genommen, neu ist auch der Sendekanal K44.

Details zu den Sendeanlagen finden Sie in den aktuellen Senderlisten auf der ORS-Homepage, Informationen zum umfangreichen, attraktiven Programmangebot via Antenne auf der Homepage von simpliTV.

Das könnte Sie auch interessieren

ServusTV Fußball

Anstoß zum europäischen TV-Fußball-Herbst: ORS sorgt für besten Empfang der Matches

10.09.2021
Ab dieser Saison zeigt ServusTV pro Jahr insgesamt 33 Spiele aus der UEFA Champions League, der UEFA Europa League sowie der neu gegründeten UEFA Europa Conference League exklusiv live im freien Fernsehen. Die ORS und simpliTV verbreiten die Spiele.
ORS-Sendeanlage Patscherkofel Innsbruck

Radio-Versorgung für Tirol: Neue UKW-Sendegeräte am Patscherkofel

19.08.2021
An der ORS-Sendeanlage am Patscherkofel in Tirol wurden neue UKW-Sendegeräte in Betrieb genommen. Damit investiert die ORS in die Infrastruktur, um die Versorgung der Tiroler Bevölkerung mit den ORF-Radioprogrammen auch in Zukunft sicherzustellen.
RTR Österreichkarte

Startschuss für interaktive TV- und Radio-Landkarte der RTR

17.08.2021
RTR Medien bieten mit „senderkataster.rtr.at“ ab sofort eine leichte und übersichtliche Abfrage aller Programme, Frequenzen, Senderstandorte und Verbreitungsgebiete in Österreich. Der terrestrische Empfang steht dabei im Mittelpunkt.