Formel 1 und die ORS: Perfekte Frequenzkoordination in Spielberg

Montag, 5. Juli 2021, 12:00 Uhr

Die Grands Prix von der Steiermark und Österreich 2021 sind Geschichte: Red Bull-Pilot Max Verstappen holte sich beim Doppel-Rennen in Spielberg zweimal den Sieg und konnte erstmals seit der Pandemie vor vollen Tribünen jubeln. Für das optimale Formel 1-Feeling in den heimischen Wohnzimmern sorgte die ORS: Gerhard Keller, Frequenzplaner, koordinierte die Funkfrequenzen der Rundfunkanstalten sowie Rundfunkzusatzdienste.

Max Verstappen auf dem Red Bull Ring in Spielberg vor Fans
Dank ORS-Beteiligung: Der Formel 1-Grand Prix in Spielberg war auch dieses Jahr ein besonderes Highlight für die TV-Zuseher/innen. © Getty Images / Red Bull Content Pool

ORS koordiniert sämtliche Funkfrequenzen vor Ort

Der Formel 1-Grands Prix in Spielberg waren dieses Jahr ein ganz besonderes Highlight: Erstmals seit Ende 2019 waren wieder große Zuschauermassen auf den Tribünen zugelassen. 132.000 Zuschauer/innen zählten die Organisatoren über drei Grand Prix-Tage beim zweiten Rennen in der Steiermark. Der Niederländer Max Verstappen durfte schließlich zwei Mal vor einem atemberaubenden, orangenem Farbenmeer jubeln.

Die Stimmung wurde auch von mehreren TV-Sendern eingefangen und zum Teil ganztägig in die heimischen Wohnzimmer übertragen. Mehrere Übertragungsteams bedeuten allerdings einen erhöhten Planungsaufwand. Funkkameras, drahtlose Mikrofone und In Ear Systeme – nur ein kleiner Auszug aus dem technischen Equipment, das per Funk betrieben wird. Gerhard Keller, Frequenzplaner der ORS, war während der gesamten Zeit vor Ort und koordinierte die Funkfrequenzen für die Rundfunkanstalten, sodass eine störungsfreie Übertragung möglich war.

Gerhard Keller, Frequenzplaner der ORS am Red Bull Ring
Gerhard Keller, Frequenzplaner der ORS, sicherte die einwandfreie TV-Übertragung des Formel 1-Spektakels. © ORS

Hinter den Kulissen mit Gerhard Keller

Die ORS stellte somit nicht nur die Sendeinfrastruktur für die Rundfunkanstalten zur Verfügung, sondern war auch aktiv in die operative Koordination eingebunden. „Eine große Anzahl an Funkanlagen wird auf engstem Raum zeitgleich verwendet, da steckt monatelange Planung dahinter. Es freut mich sehr, dass wir eine störungsfreie Übertragung sicherstellen und den Formel 1-Fans spannende Unterhaltung bieten konnten“, so Gerhard Keller von der ORS.

Auch Einsatzorganisationen wie Sicherheitsdienste oder Rettungskräfte, die Funkgeräte verwenden, werden von Gerhard Keller bei der Frequenzplanung und -koordination berücksichtigt. Aufgrund der erhöhten Sicherheitsmaßnahmen gab es in diesem Jahr besonders herausfordernde Auflagen. „Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren streng getrennt, sowohl der Behörden als auch der Firmen. Dennoch hat alles reibungslos funktioniert“, führt Keller abschließend aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Andreas Gabalier am Gipfelkreuz des Großglockners

Auf den Großglockner mit Andreas Gabalier: ORS verbreitet TV-Signal der Gipfel-Challenge

20.09.2021
„Aufi auf’n Berg“ hieß es vergangenes Wochenende bei der ersten Live-Besteigung des Großglockners. Auf krone.tv & SchauTV konnten die Zuseher/innen Andreas Gabalier hautnah beim Aufstieg miterleben. Die ORS garantierte besten Empfang der Gipfelchallenge.
ServusTV Fußball

Anstoß zum europäischen TV-Fußball-Herbst: ORS sorgt für besten Empfang der Matches

10.09.2021
Ab dieser Saison zeigt ServusTV pro Jahr insgesamt 33 Spiele aus der UEFA Champions League, der UEFA Europa League sowie der neu gegründeten UEFA Europa Conference League exklusiv live im freien Fernsehen. Die ORS und simpliTV verbreiten die Spiele.
Olympische Spiele 2021

Olympia: Eurosport 4K überträgt mit simpliTV in brillanter UHD-Qualität

21.07.2021
Mit Tokyo 2020 steht bereits das nächste sportliche Großevent in den Startlöchern: Von 23. Juli bis 8. August 2021 finden in Tokyo die Olympischen Spiele statt. Die Wettkämpfe sind mit Eurosport 4K bei simpliTV via SAT und Streaming in UHD zu sehen.