Ende des DAB+ Testbetriebs Wien

Mittwoch, 4. April 2018, 09:56 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Am 3.April 2018 um 0000 Uhr wurden die beiden ORS DAB+ Sender an den Standorten DC-Tower und Liesing in Wien am DAB+ Kanal 11D abgeschaltet, da mit diesem Datum die Zulassung der KommAustria für den Testbetrieb endete.

Gleichzeitig startete mit 3.4 2018 für Wien am Standort DC-Tower am DAB+ Kanal 11C (220.352 MHz) ein neues Programmbouquet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kardinal Christoph Schönborn (l) und radio klassik Stephansdom Geschäftsführer Mag. Roman Gerner (r) bei der DAB+ Aufschaltung.

DAB+ Ausbau: radio klassik Stephansdom jetzt österreichweit empfangbar

26.08.2020
Die letzte Ausbaustufe des neuen digitalen Rundfunkstandards DAB+ in Österreich ist abgeschlossen. Mit 25. August 2020 ist auch der kirchliche Klassiksender radio klassik Stephansdom österreichweit auf DAB+ empfangbar.
ORS Sendeanlage am Dobratsch in Kärnten

DAB+ Netzausbau abgeschlossen:
Digitales Radio für 83 % der Bevölkerung empfangbar

25.08.2020
Mit der Inbetriebnahme von zwei Sendeanlagen in Kärnten ist der Netzausbau für den DAB+ Empfang in Österreich von der ORS vorläufig abgeschlossen. Somit können bereits 83 % der österreichischen Bevölkerung digitales Radio empfangen.

DAB+ Multiplex „Kanal 8B“ an der Sendeanlage Pfänder gestartet

28.05.2020
Am 28. Mai 2020 wurde der neue DAB+ Multiplex "Kanal 8B" oder auch"Allgäu MUX" an der Sendeanlage Bregenz-Pfänder in Vorarlberg in Betrieb genommen.