DVB-T2 Kärnten

Mittwoch, 8. Mai 2013, 09:21 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Die markante ORS-Großsendeanlage auf der Villacher Alpe, der DOBRATSCH versorgt großräumig das Klagenfurter Becken, Teile des Drautales und das Gailtail Richtung Osttirol. Für die zusätzlichen Kanäle von DVB-T2 (MUX D, E und F) konnte die Antennenanlage unverändert verwendet werden, das ersparte die Planung von einem aufwendigen Umbau in den Wintermonaten.

Die neuen Sendegeräte und die notwendige Infrastruktur wurden großteils mit der ORS-Betriebsseilbahn von Bad Bleiberg zur Anlage transportiert.

 

Für die zusätzliche Stadtversorgung von Klagenfurt wurde die bereits für MUX A und B genutzte Anlage VIKTRING am Stifterkogel südlich der Landeshauptstadt aufgerüstet.

Das Antennensystem musste aufwändig für die geänderten Anforderungen der Summenleistung umgebaut werden, wobei auch die Verlegung von zwei neuen 4"-Speisekabel erforderlich war. Das dafür notwendige "Verlegefenster" bei den spärlichen Plusgraden in diesem Winter war für Monteure und Planung nicht gerade einfach zu finden...

Zusätzlich musste eine Mastverstärkung durchgeführt werden und das Einbringen der Sendegeräte samt Infrastruktur auf dem beengten Grund- und Containerraum war alles andere als "simpli".

Das könnte Sie auch interessieren

Let's dance Auftritt

UHD-Offensive: simpliTV und RTL UHD Austria zeigen „Let’s Dance“ in brillanter UHD-Qualität

25.02.2021
Ab 26. Februar startet in Deutschland die 14. Staffel der TV-Show „Let’s Dance“. simpliTV SAT Nutzer/innen können sich besonders darauf freuen: Der Sender RTL UHD Austria zeigt die Shows sogar live in Ultra High Definition (UHD).
simpliTV Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit: Großer Zuspruch für simpliTV

23.02.2021
simpliTV befragte gemeinsam mit Integral seine Kundinnen und Kunden zur aktuellen Zufriedenheit mit den TV-Angeboten. Das Feedback ist dabei sehr positiv: Vor allem in den Bereichen der einfachen Bedienung, Bild- und Tonqualität sowie Installation.
ORS-Techniker schaufelt Schnee

Schnee in Osttirol: ORS sichert Fernsehen mit Bundesheerunterstützung

17.12.2020
Heftige Schneefälle sorgten vor wenigen Tagen rund um die ORS-Sendeanlage Rauchkofel in Lienz für einen kritischen Ausnahmezustand. ORS-Sendetechniker mussten mit Bundesheerhubschraubern zum Einsatz geflogen werden, um den Fernseh- und Radempfang zu siche