DVB-T2 Kärnten

Mittwoch, 8. Mai 2013, 09:21 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Die markante ORS-Großsendeanlage auf der Villacher Alpe, der DOBRATSCH versorgt großräumig das Klagenfurter Becken, Teile des Drautales und das Gailtail Richtung Osttirol. Für die zusätzlichen Kanäle von DVB-T2 (MUX D, E und F) konnte die Antennenanlage unverändert verwendet werden, das ersparte die Planung von einem aufwendigen Umbau in den Wintermonaten.

Die neuen Sendegeräte und die notwendige Infrastruktur wurden großteils mit der ORS-Betriebsseilbahn von Bad Bleiberg zur Anlage transportiert.

 

Für die zusätzliche Stadtversorgung von Klagenfurt wurde die bereits für MUX A und B genutzte Anlage VIKTRING am Stifterkogel südlich der Landeshauptstadt aufgerüstet.

Das Antennensystem musste aufwändig für die geänderten Anforderungen der Summenleistung umgebaut werden, wobei auch die Verlegung von zwei neuen 4"-Speisekabel erforderlich war. Das dafür notwendige "Verlegefenster" bei den spärlichen Plusgraden in diesem Winter war für Monteure und Planung nicht gerade einfach zu finden...

Zusätzlich musste eine Mastverstärkung durchgeführt werden und das Einbringen der Sendegeräte samt Infrastruktur auf dem beengten Grund- und Containerraum war alles andere als "simpli".

Das könnte Sie auch interessieren

Familie beim Fernsehen

Neue Studie: Lineares Fernsehen in Österreich weiterhin auf Platz 1 bei der Bewegtbildnutzung

16.06.2021
Die tägliche Nutzung des linearen Fernsehens über Satellit, Antenne oder Kabel liegt mit 194 Minuten auf einem Allzeithoch. Auch die Mediatheken und Streamingangebote der TV-Sender erfreuen sich wachsender Beliebtheit.
ORS-Senderanlage Salzburg/Gaisberg

Innovativ: Drohne checkt ORS-Senderanlage

10.06.2021
Das österreichweit bewährte ORS-Sendernetz wird laufend durchgecheckt, denn bei der hohen Empfangsqualität gibt es keinen Kompromiss. An der Großsenderanlage Gaisberg in Salzburg wurde nun eine neue Messmethodik mit einer Spezial-Drohne getestet.
Dobratsch-Seilbahn beim Trank-Transport

Mit 30.000 Liter Tanks in 2000m Höhe: ORS sichert TV- und Radioempfang am Dobratsch

08.06.2021
Ende Mai kam es aufgrund eines Kabelschadens zu einem Stromausfall an der Sendeanlage Dobratsch in Kärnten. Die erheblichen Schneemengen verzögerten die Störungsbehebung, doch mit Notstromaggregaten konnte der TV- und Radioempfang sichergestellt werden.