DVB-T in der Steiermark und Kärnten

Mittwoch, 26. September 2007, 01:47 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

am 24.September.2007 kurz nach 0800 Uhr früh wurden folgende analogen Sender abgeschalten:
Kärnten: Dobratsch, Viktring
Steiermark: Schöckl, Mugel, Kapfenberg, Kalwang
Oberösterreich: Katrin
Ab diesem Zeitpunkt versorgen diese Standorte die Kunden nun mit DVB-T.

Außer einer kurzen Unterbrechung am Dobratsch klappte der Umstieg problemlos. Der Kunde sollte nun einen Suchlauf starten, damit der endgültige Kanal gefunden und abgespeichert wird.

 

Bild: Sendeanlage in Dobratsch, Kärnten

Das könnte Sie auch interessieren

Mastneubau ST. JOHANN-HAHNBAUM

24.10.2019
Neuer Gittermast zur Versorgung der Bezirkshauptstadt St. Johann im Pongau und Umgebung

MUX C "Oststeiermark und Raum Graz"

21.06.2019
Neuer lokaler MUX C am Kanal 24

DVB-T2 Kanalumstellungen in Salzburg, Oberösterreich und der Obersteiermark

21.06.2019
Frequenzänderungen am 18. Juni 2019 zur notwendigen Räumung des 700MHz-Bandes