DVB-T in der Steiermark und Kärnten

Mittwoch, 26. September 2007, 01:47 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

am 24.September.2007 kurz nach 0800 Uhr früh wurden folgende analogen Sender abgeschalten:
Kärnten: Dobratsch, Viktring
Steiermark: Schöckl, Mugel, Kapfenberg, Kalwang
Oberösterreich: Katrin
Ab diesem Zeitpunkt versorgen diese Standorte die Kunden nun mit DVB-T.

Außer einer kurzen Unterbrechung am Dobratsch klappte der Umstieg problemlos. Der Kunde sollte nun einen Suchlauf starten, damit der endgültige Kanal gefunden und abgespeichert wird.

 

Bild: Sendeanlage in Dobratsch, Kärnten

Das könnte Sie auch interessieren

Andreas Gabalier am Gipfelkreuz des Großglockners

Auf den Großglockner mit Andreas Gabalier: ORS verbreitet TV-Signal der Gipfel-Challenge

20.09.2021
„Aufi auf’n Berg“ hieß es vergangenes Wochenende bei der ersten Live-Besteigung des Großglockners. Auf krone.tv & SchauTV konnten die Zuseher/innen Andreas Gabalier hautnah beim Aufstieg miterleben. Die ORS garantierte besten Empfang der Gipfelchallenge.
Radio Austria Moderatorin Vina Aquarina

DAB+: Ab sofort noch mehr Reichweite für Radio Austria

20.09.2021
Ab sofort ist Radio Austria auch über DAB+ bundesweit zu empfangen. Auf das neue Mitglied der erfolgreichen österreichischen Digitalradiofamilie warten rund 600.000 Hörer/innen, die monatlich auf den störungs- und rauschfreien digitalen Hörgenuss setzen.
ServusTV Fußball

Anstoß zum europäischen TV-Fußball-Herbst: ORS sorgt für besten Empfang der Matches

10.09.2021
Ab dieser Saison zeigt ServusTV pro Jahr insgesamt 33 Spiele aus der UEFA Champions League, der UEFA Europa League sowie der neu gegründeten UEFA Europa Conference League exklusiv live im freien Fernsehen. Die ORS und simpliTV verbreiten die Spiele.