Drei neue Sendeanlagen für simpliTV

Montag, 15. September 2014, 01:56 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Am 15. September 2014 wurden die Kärntner Sendeanlagen SPITTAL/DRAU 1-GOLDECK und WOLFSBERG 1-KORALPE, sowie in Osttirol LIENZ-RAUCHKOFEL mit den Kanälen für den MUX D, E und F (DVB-T2) in Betrieb genommen.

Damit werden jene Regionen im Süden Österreichs zusätzlich mit dem umfangreichen Programmangebot von simpliTV versorgt, die bisher auch schon eine MUX B Empfangsmöglichkeit durch diese Senderstandorte haben.

An den drei Anlagen wurden dazu in den letzten Monaten die notwendigen Umbau- und Adaptierungsmaßnahmen durch die ORS durchgeführt, u.a. mussten neben den zusätzlichen Sendegeräten die zugehörige Stromversorgung und Kühlung sowie die Programmzubringung angepasst bzw. erweitert werden. Die Sendeleistungen und Antennensysteme sind ident mit MUX A und B.

Das Goldeck sendet im SFN (Single Frequency Network) mit den bestehenden Anlagen am Dobratsch und in Viktring, in Wolfsberg und am Rauchkofel werden – wie bei MUX A und B – eigenständige Kanäle eingesetzt.

 

SPITTAL/DRAU 1-GOLDECK  K48* / 30 /  51  horizontal  5.000 W ERP

WOLFSBERG 1-KORALPE  K46 / 31 / 33  horizontal  5.000 W ERP

LIENZ-RAUCHKOFEL  K35 / 25 / 33  vertikal  3.000 W ERP

*) Kanalangaben für MUX D/E/F

 

Nähere Informationen zur Programmvielfalt via Antenne erhalten Sie auf der Homepage von

simpliTV

.

Das könnte Sie auch interessieren

simpliTV Stocke mit Slogan "Stream Salabim"

simpliTV: „Stream Salabim“ für noch flexibleres Fernsehen

16.11.2020
Fernsehen mit simpliTV wird ab sofort noch flexibler: Durch die praktischen Funktionen der simpliTV Streaming-App können TV-Kundinnen und -Kunden selbst entscheiden, wann, wo und mit welchem Endgerät sie ihre Fernsehprogramme sehen möchten.
Gipfelkreuz wird aufgestellt

Nach Blitzschlag: Neues Gipfelkreuz am Dobratsch

02.11.2020
Auf dem Dobratsch wurde aufgrund eines Blitzschlags ein neues Gipfelkreuz aufgestellt. Und das in unmittelbarer Nähe zum ORS-Sender Dobratsch, der bereits seit 50 Jahren das Bundesland Kärntner mit TV- und Radioprogrammen versorgt.
Erhard Oberneder ORS

3.000 Meter Tragseil am Dobratsch getauscht

23.10.2020
Im Oktober wurde das Tragseil der Seilbahn zur ORS-Sendeanlage am Dobratsch getauscht. Insgesamt wurden drei Kilometer Kabel mit integrierten Lichtwellenleitern für High-Speed Datentransfer und Blitzschutzanalyse verlegt.