Drei neue ORS-Sendeanlagen für Kronehit

Freitag, 16.11.2018, 11:56 Uhr | Verfasser: Reinhold

In den letzten Tagen wurden an den ORS-Sendeanlagen Gusswerk, Krakau und Neuberg an der Mürz (Schneealpe) weitere Anlagen für Kronehit in Betrieb genommen. Mit den zusätzlichen Anlagen verbessert sich die Versorgung im Mariazeller Land, im Bezirk Murau und im oberen Mürztal.

Gesendet wird jeweils über das bestehende UKW-Sendeantennensystem, über das bereits drei ORF-Hörfunkprogramme abgestrahlt werden. Die Programmzubringung erfolgt für die drei Sender via Ballempfang.

GUSSWERK 98,4 MHz  50W ERP vertikal

KRAKAU 106,1 MHz  10W ERP horizontal

NEUBERG-SCHNEEALPE 103,4 MHz  60W ERP horizontal

 


Der Bundesmux vom Untersberg startet lt. Media Broadcast in Q4/2019 - gute News für Salzburg / Umgebung

Chris, am 13.03.2019, 10:58 Uhr

@Salzburger83 - kann ich mir schwer vorstellen, dafür kam gestern die Meldung, dass am 1. Juli der Voralpenmux startet: https://www.satellifax.de/mlesen.php?id=604c6b4546aeac9223dbc8f54bf2b4e1 Ich denke der Untersberg müsste auch mit drauf sein nachdem ja Bayernwelle Südost ebenso drauf ist.

Hansi, am 08.02.2019, 09:29 Uhr

Laut ukwtv.de startet der deutsche Bundesmux auf Block 5 C ab Mai diesen Jahres. Hier der dazugehörige Link: https://www.ukwtv.de/cms/deutschland-dab/bayern-dab.html. Werde im Mai einen Suchlauf starten und sehen, ob ich diesbezüglich etwas reinbekomme. Bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

salzburger83, am 05.02.2019, 21:21 Uhr

Ja, stellenweise kommt was rein - aber war zu erwarten. In Niederbayern wird ja erst im Frühjahr auf DVB-T2 mit HEVC umgestellt. Ich habe in Salzburg-Stadt eine Antennenanlage erlebt wo die alten deutschen DVB-T2 Muxe noch eingelesen werden konnten obwohl der Untersberg ja bekanntlich schon auf DVB-T2 läuft. Aus dem Grund war zu erwarten, dass der DAB+ Mux aus Niederbayern in Teilen Salzburgs auch im Autoradio mit Scheibenklebeantenne funktioniert. Mit dem 5C werden wir uns leider noch gedulden müssen - nachdem es der Media Broadcast finanziell nicht gut geht, wurde auch der Ausbau stark eingebremst. So müssen wir auf 5C vom Untersberg wohl noch so lange warten wie auf Godot..... Womöglich gibts vorher noch die ORF-Radios via DAB+

Hansi, am 01.02.2019, 01:59 Uhr

@Hansi. Bin auch ein Hörer via DAB + vom Untersberg. Wie sieht es bei Ihnen mit dem Empfang des DAB + - Esembles Niederbayern. (Block 7 D) aus. Habe dieses Esemble mittels DAB + hereinbekommen. Und heuer kommt vorraussichtlich der Bundesmux (Block 5 C) auf den Sender Untersberg. Dann gibt es 14 (!!!) zusätzliche Programme. :-)

salzburger83, am 29.01.2019, 13:01 Uhr

Kronehit gibt es auch verschlüsselt via DVB-T2 - ich versteh die Logik nicht... muss man die verstehen? Ich freue mich nach wie vor über bestes bayerisches DAB+

Hansi, am 28.01.2019, 20:50 Uhr

@ MUX F K51 Kärnten: ja dieser wechselt auf K31 (Dobratsch, Viktring, Goldeck) und die finalen Koralpen Kanäle für MUX B/D/E/F sind mit K23, 39, 30 und 46 geplant.

Reinhold (ORS), am 28.01.2019, 16:14 Uhr

Auch ich hab eine Frage zu Kanalumstellungen: In diesem o.g. PDF wird als Ersatzkanal für Mux F für Dobratsch, Viktring und Goldeck statt 51 der 31 genannt, wo aber auf der Koralm aktuell der Mux E sendet. Heißt das, dass auf der Koralm der Mux E dann auf 39 wechselt? Und es wird anscheinend zwei südösterreichische (K und St) SFNs geben auf 30 und 23, wenn ich das richtig der Koordierungsliste der BNetzA entnehme. Muss daher das Guard Interval verändert werden?

Andreas M., am 25.01.2019, 17:22 Uhr

Der zusätzliche Kanal 48 ist von der Behörde mit den Nachbarländern entsprechend koordiniert worden, die ORS hat aber noch keine erforderliche Zulassung. Die Inbetriebnahme wird zeitgleich mit der Umstellung von Kanal 52 auf Kanal 24 erfolgen, da dafür ein Umbau der Sendeantenne für unterschiedliche Strahlungsdiagramme am Sonnwendstein notwendig ist.

Reinhold (ORS), am 24.01.2019, 17:41 Uhr

Danke für die Nachricht. Eine weitere Frage noch zu der Umstellung Standort Semmering (Kanal 48, Mux A, Buchligen Welt). Nach den Koordinierungsverfahren hat Österreich (ORS) die Bewilligungen von den Nachbarländer erhalten? Wann wird der Sender (K48) am frühestens in Betrieb kommen. Hier kann man mit einem Testbetrieb rechnen? ERP: 14KW oder mehr?

Stefan, am 24.01.2019, 15:39 Uhr

@ Stefan betreffend den Kanalumstellungen zur Räumung des 700MHz-Bandes: Alle Anlagen im südlichen Niederösterreich bzw. im Nordburgenland, die derzeit den Kanal 52 für MUX A-WNB verwenden, werden bis Sommer 2020 auf den Kanal 24 umgestellt (bei gleichbleibenden Sender-Parametern). Eine Übersicht über die weiteren, erforderlichen Kanaländerungen kann dem zugehörigen Gutachten der RTR entnommen werden: https://www.rtr.at/de/tk/Spectrum700MHz/700MHz_Gutachten_Reindl.pdf Zusätzlich sind als Folgewirkung auch zahlreiche Kanalwechsel an Anlagen notwendig, die derzeit innerhalb der Kanäle 21 bis 48 in Betrieb sind. Dies betrifft ausschließlich jene Standorte mit 5 oder 6 Multiplexen, d.h. mit MUX AB(C)DEF.

Reinhold (ORS), am 29.12.2018, 20:40 Uhr

Hallo Reinhold, ich habe eine Frage zu den Kanalverteilungen (UHF 21-49) ab 05.09.2020. Ich habe die Interesse vor allem für Mux A von Mattersburg. Wird es auf Kanal 24 mit Polarisation V und selber Leistung ausgestrahlt? Und stehen bereits Angaben der künftigen Kanalverteilung zur Verfügung, wie Semmering, Rechnitz, Graz ?

Stefan, am 20.12.2018, 11:58 Uhr

Kommentar hinzufügen

* Bitte ausfüllen

Reinhold

Ich bin seit 2000 im Bereich "Frequenz- und Versorgungsplanung, Antennensysteme" beschäftigt und leite den Bereich Terrestrische Netze bei der ORS. Der Aufgabenschwerpunkt liegt im Moment hauptsächlich in der Implementierung von DVB-T2 in Österreich. Als Ausgleich verbringe ich die Freizeit mit...