Ausbau Hauptverkehrsachse: Drei weitere Sendeanlagen für DAB+ in Betrieb genommen

Mittwoch, 11. Dezember 2019, 12:00 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Die DAB+ Inbetriebnahme schreitet flott voran. Am 11.12.2019 wurden drei weitere Sendeanlagen in Tirol, Salzburg und Niederösterreich für das Digitalradio DAB+ in Betrieb genommen.

 ORS-Techiker am Sender Patscherkofel
Die ORS-Sendeanlage am Patscherkofel wurde als eine von drei Sendern auf DAB+ umgerüstet.

Die zusätzlichen Digitalradiosender wurden von Dienstag auf Mittwoch erfolgreich On Air geschaltet. Nächstes Jahr folgt der Ausbau von weiteren 4 Standorten im Süden Österreichs, womit wir dann etwa 84% der Einwohner Österreichs mit Digitalradio versorgen.

Die Sender Innsbruck 1-Patscherkofel, Salzburg-Gaisberg und St.Pölten-Jauerling versorgen die Ballungsräume Innsbruck, Salzburg und das mittlere Niederösterreich und erweitern bzw. schließen die Ost-West-Hauptverkehrsachse entlang der Westautobahn sowie im Tiroler Inntal und die Brennerstrecke.

Rechtzeitig vor dem Winterbeginn konnten die zuständigen ORS-Technikabteilungen alle erforderlichen Installations- und Montagearbeiten der notwendigen Um- und Neubauten an den Standorten beenden. An allen drei Sendeanlagen wurden dazu neue DAB-Sendeantennensysteme errichtet.

Am Gaisberg konnte die bestehende, ehemals analoge Fernseh-Antenne im Band III (174 - 230 MHz) für die neuen Anforderungen entsprechend umgebaut werden. Am Patscherkofel und am Jauerling wurden erstmals Sendeantennen im Band III aufgebaut, an den beiden Anlagen war Analogfernsehen seinerzeit im TV-Band I (47 - 68 MHz) in Betrieb.  

Weitere Informationen zu den Versorgungsgebieten, dem Programmangebot und zu DAB+ Empfangsgeräten finden Sie unter dabplus.at.
 

Technische Kennzahlen der 3 Sendeanlagen:

INNSBRUCK 1-PATSCHERKOFEL 5B 10,0kW ERP vertikal

SALZBURG-GAISBERG 5B 5,5kW ERP vertikal

ST.PÖLTEN-JAUERLING 5D 5,5kW ERP vertikal

Das könnte Sie auch interessieren

Antennenumbau an der Sendeanlage Semmering-Sonnwendstein

08.06.2020
Wegen der internationalen Frequenzplanung zur Räumung des 700 MHz-Bandes war eine massive Änderung des Antennensystems erforderlich.

Letzte Räumung des 700 MHz-Frequenzbandes in Ostösterreich abgeschlossen

03.06.2020
Seit 2018 wurden nach und nach in ganz Österreich das 700 MHz-Frequenzband im digitalen Antennenfernsehen (simpliTV) geräumt. Mit 3. Juni erfolgte die letzte Kanalumstellung in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

DAB+ Multiplex „Kanal 8B“ an der Sendeanlage Pfänder gestartet

28.05.2020
Am 28. Mai 2020 wurde der neue DAB+ Multiplex "Kanal 8B" oder auch"Allgäu MUX" an der Sendeanlage Bregenz-Pfänder in Vorarlberg in Betrieb genommen.