Countdown zum letzten DVB-T Rollout-Termin

Montag, 16. Mai 2011, 03:29 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Am Dienstag, 17.5.2011 beginnt die vorletzte Phase der DVB-T Umstellungen für den MUX A.


In Teilen der Obersteiermark und dem südlichen NÖ starten etliche Anlagen mit dem dreiwöchigen Simulcastbetrieb Analog/DVB-T (u.a. Aflenz-Firstkopf, Eisenerz-Polster, Mürzzuschlag-Ganzstein, Neuberg-Schneealpe, St. Aegyd-Tettenhengst) ehe am 7. Juni die letzten Umstellungen stattfinden.

 

Die betroffenen Teilnehmer in den jeweiligen Versorgungsgebieten werden entsprechend mit Schriftinserts auf die bevorstehende Änderung hingewiesen.
Drei Sendeanlagen werden - durch die notwendige Signalzubringung via Satellit - als sogenannter "Minimux" ausgeführt. In Radmer, Gußwerk und Türnitz werden dadurch (wie auch schon in Filzmoos und Altenmarkt/Enns realisiert) technisch bedingt nur das "eigene" ORF2-Regionalprogramm neben ORF eins und ATV gesendet.

 

 

Bild: Blick auf die Anlage Neuberg-Schneealpe Richtung Fischbacher Alpen

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppenfoto mit Maske

Neue ORS-Sendeanlage Gratkorn für Radio Grün Weiß

14.10.2020
Der steirische Radiosender Radio Grün Weiß weitet sein Versorgungsgebiet in Richtung Graz weiter aus. Die ORS realisierte dazu einen neuen Sendestandort in Gratkorn, der im Oktober in Betrieb genommen wurde.
ORS (Österreichische Rundfunk Sender) am Red Bull Ring in Spielberg bei der Formel 1

ORS koordiniert Funkfrequenzen bei der Formel 1 in Spielberg

09.07.2020
Lewis Hamilton & Co fahren erstmals nach der Coronapause um WM-Punkte und das in Österreich. Damit Formel 1-Fans von zuhause aus hautnah dabei sein können, koordiniert die ORS mit Gerhard Keller die Frequenzen für alle Fernsehanstalten vor Ort.
Stradnerkogel Montage ORS Antenne

ORS unterstützt Uni Graz bei Klimaforschung

29.06.2020
In Kooperation mit der Universität Graz wurde ein spezielles Wetterradar am ORS-Sendemasten Bad Gleichenberg - Stradnerkogel installiert. Das neuartige Regenradar ergänzt das bestehende Messdatennetz "WegenerNet" um eine weltweit einzigartige 3D-Komponent