CEO-Panel: Möglichkeiten und Visionen der Medienverbreitung mit 5G

Freitag, 4. September 2020, 12:00 Uhr

Hochkarätige Diskussion bei der 5G World 2020: In einem CEO-Panel diskutierten Michael Wagenhofer (ORS), Karim Taga (Arthur D. Little), David Lynn (ViacomCBS) und Ronan Dunne (Verizon) über die Möglichkeiten der Medienverbreitung mit 5G. Dabei wurde auch der neue Übertragungsstandard 5G Broadcast thematisiert. Die ganze Diskussion gibt es hier zum Nachschauen.

Video: CEO-Panel bei der 5G World 2020 mit Michael Wagenhofer (ORS), Karim Taga (Arthur D. Little), David Lynn (ViacomCBS) und Ronan Dunne (Verizon).

5G immer mehr im Rampenlicht

Bei der spannenden Online-Diskussion der 5G World 2020 wurde schnell klar, dass der neue Mobilfunkstandard 5G weltweit immer mehr an Bedeutung gewinnt. Allein in den USA wurden mit diesem Jahr bereits über fünf Millionen 5G-fähige Endgeräte verkauft und auch die Absatzzahlen in Europa nehmen zu – Tendenz steigend.

Doch 5G bedeutet nicht nur mobiles High-Speed-Internet mit schneller Datenübertragung, sondern auch für die Medienverbreitung und Produktionen bietet der neue Standard zahlreiche neue Möglichkeiten für Unternehmen, Konsumentinnen und Konsumenten.

Vielfältige Möglichkeiten mit 5G Broadcast

So ermöglicht 5G beispielsweise die technischen Gegebenheiten für den neuen Übertragungsstandard 5G Broadcast. Dadurch können lineare Rundfunkinhalte direkt auf mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets verbreitet werden – ganz ohne SIM-Karte, WLAN oder Internet.

Michael Wagenhofer, Geschäftsführer der ORS, gab im Panel nähere Einblicke zu 5G Broadcast und lieferte relevante Informationen für Unternehmen als auch Endkundinnen und -kunden. Gemeinsam mit Karim Taga (Arthur D. Little), David Lynn (ViacomCBS) und Ronan Dunne (Verizon) wurde auch über den zunehmenden Ausbau des 5G-Breitbandes und die damit verbundenen Einsatzmöglichkeiten für Unternehmen diskutiert. 

Mehr Infos zu 5G Broadcast finden sich hier >>

Das könnte Sie auch interessieren

UHD Logo mit Fernbedienung und Hand

Start des UHD-Testbetriebs für Antennenfernsehen

17.09.2020
Die ORS startet einen ersten Testbetrieb in Wien für digitales Antennenfernsehen (simpliTV) in UHD-Qualität. Über zwei ORS-Sendeanlagen wird bis Jahresende erstmals UHD-Programm über Antenne übertragen.
Die Senderspitze am ORS-Sender Dobratsch.

Arbeiten in 160 Metern Höhe: ORS-Sender Dobratsch bekommt neue Hülle

14.08.2020
Mit einer Höhe von 167 Metern ist der ORS-Sender Dobratsch in Kärnten einer der höchsten Sendemasten in Österreich. Seit knapp 50 Jahren ist das Material Wind und Wetter ausgesetzt - jetzt wurde die Senderspitze erneuert.
Start der mobilen 5G-Broadcast-Messungen der ORS in Wien am Stephansplatz

Mobile Messungen für 5G Broadcast gestartet

16.07.2020
Die ORS arbeitet seit November 2019 intensiv am neuen Übertragungsstandard 5G Broadcast, der als wichtige Weiterentwicklung des digitalen Antennenfernsehens gilt. Mitte Juli starteten erste mobile Messungen.