Boxenprüfstelle

Freitag, 11. Jänner 2008, 01:14 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Um die Performance der Empfangsboxen für DVB-T und DVB-S prüfen zu können, hat die ORS im Auftrag des ORF eine Boxenprüfstelle eingerichtet.

 

Dies ermöglicht uns das Verhalten der Boxen bei verschiedenen Situationen (Bundesländerumschaltung, Verschlüsselung, Darstellung des Bildes usw.) bereits im Vorfeld testen zu können.

 

Da ein DVB-T und ein DVB-S2 Modulator eingebaut wurde, können die Tests auch ohne terrestrische Aussendung oder Satellitenabstrahluing durchgeführt werden. Gleichzeitig können bis zu 140 Boxen getestet werden. Die Planung und Realisierung wurde von unseren Kollegen Gerald Trajer durchgeführt.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

UHF-Zylindertausch am Patscherkofel

04.08.2017
Antennenumbau und Hubschraubermontage der neuen Mastspitze

Mastneubau Bezau

22.06.2017
Neuer Gittermast zur Versorgung vom Bregenzer Wald

Neue simpliTV-Sendeanlage am Sonntagberg

28.10.2016
Inbetriebnahme von MUX B, D, E und F am 27. Oktober 2016