Bericht über die IBC 2008

Montag, 15. September 2008, 08:59 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Heuer waren wieder Mitarbeiter der ORS auf der größten Messe für Rundfunktechnik der IBC 2008 in Amsterdam.
War voriges Jahr der Schwerpunkt HDTV Encodertechnik, so konnte man heuer feststellen, das IPTV immer mehr ein Thema für die Zukunft sein wird.

Zwei Demonstrationen, welche mich am meisten beeindruckten, möchte ich euch vorstellen.

DVB-T2 Demonstration

Am DVB Stand konnte man die erste DVB-T2 Übertragung verfolgen.

 

Eine ausführliche Beschreibung über den DVB-T2 Versuch der BBC von Justin Mitchell findet man unter BBC BLOG


Super Hi-Vision Demonstration

am Stand der EBU wurde Super Hi-vision vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein von der NHK (Japan) entwickeltes Ultra HDTV System mit folgenden Parametern:

7680 x 4320 Pixel
22.2 multichannel sound system
Als Video-Kompressionsverfahren wird ein von der BBC und der NHK entwickeltes Verfahren namens DIRAC verwendet.

 

Das Signal wurde aus Turin über Satellit nach Amsterdam übertragen. Da die Übertragungsbitrate 140 Mbit/s für dieses Signal beträgt, war es notwendig, 2 Satellitentransponder zu mieten. Die Bildqualität ist natürlich ausserordenltich gut.

 

 

Bild1: Die Geräte wurden von der BBC entwickelt

Bild3: Der von der BBC entwickelte DVB-T2 Modulator