Antennenumbau an der Sendeanlage Semmering-Sonnwendstein

Montag, 8. Juni 2020, 12:00 Uhr
 | 
Verfasser: Reinhold

Wegen der internationalen Frequenzplanung zur Räumung des 700MHz-Bandes mit den Nachbarstaaten, war eine massive Änderung des Antennensystems an der Senderanlage Semmering-Sonnwendstein von der ORS notwendig. Die Versorgung des digitalen Antennenfernsehens im Großraum Wiener Neustadt und der Buckligen Welt ist damit weiterhin sichergestellt.

Aufwendiger Umbau der UHF-Antennenanlage und des Weichenfelds

Um die bisherige Versorgungssituation vom Kanal 52 vom Multiplex A vor der Umstellung sicherzustellen, musste nun wegen Auflagen im Zuge der internationalen Frequenzkoordinierung das Versorgungsgebiet in den neuen Kanal 24 und Kanal 48 geteilt werden. Dazu war ein aufwändiger Umbau der UHF-Antennenanlage und der Kanalzusammmenschaltung, dem sogenannten Weichenfeld oder Combiner, notwendig.

Dies wurde in zwei Umbaustufen erledigt, da in der Regel die ORS Groß- und Mittelsendeanlagen für simpliTV aus zwei "Halbantennen" aufgebaut sind. Diese sind im Regelbetrieb zu einem gemeinsamen Gesamtantennensystem zusammengeschalten.

Versorgung des Großraums Wiener Neustadt und der Buckligen Welt

Eine Halbantenne wurde daher bereits kurz vor dem Umstellungstermin umgebaut und am Tag der Kanalumstellung am 3.6.2020 gemeinsam mit dem neuen Weichenfeld in Betrieb genommen. Noch in der Nacht wurde mit dem Umbau der zweiten Halbantenne begonnen und konnte bereits in der Nacht zum 5. Juni abgeschlossen werden. Somit konnte der endgültige Zustand als Gesamtantenne rasch wiederhergestellt werden.

Während die Kanäle 30, 34, 36 und 47 auf drei Antennenrichtungen gesendet werden, wird der Mux A am Kanal 24 auf zwei und der Kanal 48 nur auf einer Richtung übertragen. Somit ist die Versorgung vom Großraum Wiener Neustadt und der Buckligen Welt unverändert sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

simpliTV Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit: Großer Zuspruch für simpliTV

23.02.2021
simpliTV befragte gemeinsam mit Integral seine Kundinnen und Kunden zur aktuellen Zufriedenheit mit den TV-Angeboten. Das Feedback ist dabei sehr positiv: Vor allem in den Bereichen der einfachen Bedienung, Bild- und Tonqualität sowie Installation.
Receiver-Empfänger-Box für 5G Broadcast

ORS entwickelt 5G Broadcast-Empfänger für TV, Radio und Streaming

15.02.2021
5G Broadcast ist die Zukunft des Fernsehens. Allerdings gibt es für den neuen Übertragungsstandard noch keine Empfangsgeräte. Deshalb entwickelte die ORS im Rahmen des Projektes „OBECA“ den derzeit weltweit kleinsten Open Source 5G Broadcast-Empfänger.
Gruppenbild bei Landschaftspflege

ORS setzt sich aktiv für Landschaftspflege in Moosbrunn ein

09.02.2021
Seit 2019 unterstützt die ORS als Grundeigentümerin die Rettung von Feuchtwiesen im Niedermoorgebiet Moosbrunn. Nun konnten 10.000 Quadratmeter Feuchtwiese erfolgreich wiederhergestellt werden.