Abschaltung DAB Pilotprojekt und Mittelwelle

Montag, 1. Dezember 2008, 10:19 Uhr
 | 
Verfasser: Peter

Mit Ende 2008 wird das Pilotprojekt DAB in Wien und Tirol beendet.

Welches System in Zukunft für die Abstrahlung von digitalen Radio eingesetzt wird, steht noch nicht fest. Wenn sich neue Entwicklungen ergeben, werde ich hier darüber berichten. Interessant wird, wie sich die Einführung von DAB+ in Deutschland gestaltet. In Österreich wird eine von der Behörde eingesetzte Arbeitsgruppe dieses Thema behandeln.

Ebenso wird aus Kostengründen auch die Abstrahlung von Radio 1476 auf Mittelwelle (Bisamberg 1476 kHz) mit Jahresende 2008 eingestellt.

 

 

Tags:

Das könnte Sie auch interessieren

Logo WELLE 1

WELLE 1 österreichweit auf DAB+ aufgeschaltet

22.01.2021
Die Digitalradiofamilie wächst auch in diesem Jahr weiter: Ab sofort ist der Salzburger Radiosender WELLE 1 österreichweit über DAB+ empfangbar. Somit können bereits zwölf Radiosender in ganz Österreich mit einem Digitalradio gehört werden.
Diskussion bei den Österreichischen Medientagen 2020

Panel: Radio als verlässliches Krisenmedium

23.09.2020
Wie geht es weiter mit dem guten alten Hörfunk und wie behauptet er sich im Umfeld globaler Streamingdienste und Podcasts? Norbert Grill diskutierte bei den Österreichischen Medientagen in einer illustren Runde über das Medium Radio.
Kardinal Christoph Schönborn (l) und radio klassik Stephansdom Geschäftsführer Mag. Roman Gerner (r) bei der DAB+ Aufschaltung.

DAB+ Ausbau: radio klassik Stephansdom jetzt österreichweit empfangbar

26.08.2020
Die letzte Ausbaustufe des neuen digitalen Rundfunkstandards DAB+ in Österreich ist abgeschlossen. Mit 25. August 2020 ist auch der kirchliche Klassiksender radio klassik Stephansdom österreichweit auf DAB+ empfangbar.