Steiermark: Antenne goes HD

21.03.2017

Am 19. April 2017 wird in der Steiermark auf das digitale Antennenfernsehen in High Definition umgestellt. Die gesamte ORF-Senderfamilie wird ab diesem Zeitpunkt via Antenne in HD-Qualität ohne laufende Zusatzkosten zu sehen sein. Das bisherige DVB-T-Signal wird abgeschaltet, der Antennen-TV-Empfang ist dann nur noch via DVB-T2/simpliTV möglich. Mit simpliTV erhält das TV-Publikum ein vielfältiges Programmangebot in brillanter Bild- und kristallklarer Tonqualität. ORF-Chefredakteur Gerhard Koch und ORS Geschäftsführer Michael Wagenhofer informierten im Rahmen eines Pressegesprächs über die HD-TV-Umstellung und die umfangreichen Kommunikationsangebote, die dem Publikum in der Umstellungsphase bis 19. April zur Verfügung stehen.