TMCplus

Sicher auf Österreichs Straßen

Der Rundfunk dient in den allermeisten Fällen der Unterhaltung – jedoch nicht zwangsläufig, wie am Beispiel TMCplus (Traffic Message Channel) deutlich wird.

Bei dem Gemeinschaftsprojekt haben Österreichs meistgehörter Radiosender, Hitradio Ö3, die Betreibergesellschaft des österreichischen Autobahn-/Schnellstraßennetzes ASFINAG und die ORS als technischer Dienstleister ihre Kompetenzen gebündelt, um wichtige Informationen schneller und effizienter an die Verkehrsteilnehmer weitergeben zu können. Seit Juli 2009 befindet sich TMCplus im Regelbetrieb. Die ORS verantwortet Wartung, Betrieb und Überwachung des Systems.

 

TMCplus verbessertes Verkehrsservice für Navigationsgeräte

TMCplus ist keine neue Erfindung, sondern vielmehr die konsequente Verbesserung des TMC.

Über TMC wurde in den Radiosender schon in der Vergangenheit Verkehrsmeldungen in digitaler Form via UKW-Signal an die Autofahrer und Autofahrerinnen gesendet. Navigationsgeräte empfangen solche TMC-Meldungen und lassen die Informationen z.B. in Routenberechnungen einfließen.

Für die Einführung von TMCplus wurde das gesamte System neu überdacht:

  • Über TMCplus werden alle relevanten Gefahrenmeldungen oder Verkehrsbehinderungen, die zu Verzögerungen oder Umleitungen führen, vollautomatisch an die Fahrzeuge übertragen und unterstützen so die Navigationssysteme hilfreich bei der Routenführung.
  • Dabei hat sich die Datenübertragung der Verkehrsmeldungen vom Ort des Entstehens auf der Straße über das Sendestudio von HITRADIO Ö3 und das ORS Sendernetz zu den Fahrzeugen deutlich beschleunigt! Regionale Die TMC-Meldungen werden rationalisiert nur in jenen Gebieten ausgespielt, wo sie von Bedeutung sind. Störungen auf den Hauptverkehrsrouten werden überall ausgestrahlt. Dazu ist das ORS-Sendernetz in die drei sich teilweise überlappenden Regionen West, Mitte und Ost unterteilt. In den Übergangsbereichen zwischen zwei Regionen werden Verkehrsmeldungen beider Regionen ausgestrahlt.  
  • Dadurch können die Verkehrsmeldungen rasch und zuverlässig und bis zu fünf Mal schneller als bei herkömmlichen TMC-Systemen übertragen werden

 

 

TMCplus-Gütesiegel steht für reibungslose Funktionsweise

TMCplus ist völlig kostenfrei im Vergleich zu den kostenpflichtigen Diensten wie "TMC Pro", welches private Anbieter im Ausland zur Verfügung stellen. Dabei ist das neue TMCplus voll kompatibel mit allen herkömmlichen TMC-fähigen Navigationsgeräten!

Um die reibungslose Funktionsweise sicher zu stellen, nehmen die Hersteller an einem Testverfahren teil. Renommierte Produzenten wie TomTom, Medion, Becker, Navigon, Garmin oder Falk kennzeichnen seitdem ihre Modelle mit dem TMCplus-Gütesiegel. Für Konsumenten sind eine komplette Geräteliste sowie weitere nützliche Informationen zu TMCplus auf der Internet-Plattform verfügbar.