Alle ORF Programme in HD via Satellit

Das international meistbeachtete Projekt des ORF war der Beginn der HDTV-Ausstrahlung

Im Zuge der UEFA EURO 2008 in Österreich und der Schweiz bot der ORF sein Programm ORF eins erstmals in hochauflösender Qualität an, was ihn nach der BBC zum weltweit zweiten öffentlich-rechtlichen Sender und ersten deutschsprachigen machte, der in HD sendet.

Der ORF sendete sein gesamtes Programmangebot parallel auch in HDTV. Die ORS erweiterte dafür ihre Transponderkapazitäten auf dem Satelliten ASTRA 1L und führte parallel zu den bis dahin verwendeten Cryptoworks-Smartcards auch die so genannten ICE-Karten (Irdeto-Cryptoworks-Enveloped) ein, die aufgrund ihrer Abwärts-Kompatibilität beide Verschlüsselungssysteme decodieren können.

Im Dezember 2009 ging das Programm ORF 2 in HDTV-Auflösung on Air. Beide Sender werden im Vollbildverfahren 720p/50 gesendet (inkl. Dolby 5.1), bei nicht-originären HD-Inhalten nimmt die ORS vor der Abstrahlung ein senderseitiges Upscaling vor.

EXKURS: HD-TV Nutzung via Satellit steigt stetig weiter

Seit 25. Oktober 2014 sind alle „Bundesland heute“-Sendungen, ORF III und ORF Sport + auch in HD-TV-Qualität zu empfangen. Fernsehen in HD ermöglicht die optimale Bildqualität. Farben, Schärfe und Kontraste des Fernsehbildes werden in bis zu fünffach besserer Auflösung dargestellt.

2,26 Millionen Fernsehhaushalte (64 Prozent aller TV-Haushalte in Österreich) empfingen Ende 2014 ihre TV-Programme in HD. Das entspricht einem Wachstum von rund 16 Prozent gegenüber dem Jahr 2013 (1,95 Mio. / 54 Prozent der Haushalte). Treiber der Entwicklung ist in erster Linie die hohe HD-Affinität der Zuschauer mit Satellitenempfang. 72 Prozent nutzen mittlerweile HDTV, die Zahl der HD-Haushalte steigt somit auf 1,48 Millionen.

Mit der vermehrten HD-Nutzung ist auch die Zahl der HD-Kanäle deutlich gestiegen.

Stand April 2015: 96 deutschsprachige Programme in HD-Qualität sind über Astra 19,2 Ost in Österreich verfügbar – 15 mehr als im Vorjahreszeitraum. Die hohe Akzeptanz von HDTV spiegelt sich auch im Hardware-Bereich wider. So waren beispielsweise 93 Prozent aller verkauften Satelliten-Receiver im Jahr 2014 geeignet für HDTV.

Weiterführende Informationen zum HD-Angebot des ORF und die Nutzung dieses über digitalen Satelliten gibt es unter hd.orf.at.