DVB-T2/simpliTV

Mit der Digitalisierung der Terrestrik hat die ORS den ersten Technologiesprung umgesetzt und damit den Weg für die neue Generation des Antennenfernsehens DVB-T2 geebnet. Mit der Realisierung des neuen TV-Standards folgt die ORS dem europäischen Trend, Antennenfernsehen als attraktive Fernseh-Plattform anzubieten. Damit erfüllt die ORS auch die Bedürfnisse des österreichischen TV-Publikums. Die ORS-Tochter simpli services GmbH & Co KG vermarktet dieses innovative Angebot.

Neue smarte TV-Plattform

Unter der Marke simpliTV ist die terrestrische TV-Plattform seit 15. April 2013 in Österreich zu empfangen. Die Sendeanlagen der ORS wurden modernisiert und aufgerüstet. Somit kann das TV-Signal DVB-T2 in rund 90 Prozent der TV-Haushalte empfangen werden. In Ballungszentren und Großstädten genügt eine Zimmerantenne, um simpliTV zu sehen.

Genauere Informationen über den Empfang von simpliTV bietet der Empfangscheck.

simpliTV wurde auf Basis intensiver Marktforschungen nach den Anforderungen des TV-Publikums entwickelt: simpliTV ist schnell installiert, günstig in der Preisgestaltung und verzichtet auf den üblichen vertraglichen Bindungszwang. Der TV-Konsument erhält die Möglichkeit, mit simpliTV erstmals über die Antenne TV-Programme in High Definition (HD) zu empfangen.

Weitere Informationen finden sich hier auf der simpliTV Website 

 

Zertifizierung von DVB-T2 Empfangsgeräten

Zur Sicherstellung der technischen Funktionsfähigkeit des DVB-T2 Endgerätes sieht die ORS comm eine Zertifizierung auf Basis von technischen Mindestanforderungen vor. Für die Freischaltung zur Entschlüsselung der DVB-T2 Programme werden ausschließlich von der ORS comm zertifizierte Endgeräte zugelassen.

Fragen zum Zertifizierungsprozess bzw. zum dazu benötigten Netzzulassungsvertrag richten Sie bitte an sales@ors.at.

Die Spezifikation zu den technischen Mindestanforderungen für eine Zertifizierung findet sich hier: http://www.ors.at/de/loesungen/tv-loesungen/digitales-antennen-tv/